Antibiotika bei der Behandlung von BPH

7 Gründe für einen erhöhten PSA-Wert

Was der Bauch weh tun könnte Prostatitis es

Sie wünschen diese Internetseiten ohne Werbung? Kaufen Sie Urologielehrbuch. Hier geht es zur Bestellung Zusammenfassende Literatur: Reich u. Die medikamentöse Therapie des benignen Prostatasyndroms ist indiziert bei signifikanten und störenden Beschwerden und fehlender Notwendigkeit einer operativen Therapie Chapple, Oelke u.

Es darf keine Notwendigkeit für eine operative Sanierung bestehen. Zahllose randomisierte Studien haben für unten genannte Substanzen die Wirksamkeit und die Sicherheit der chronischen Therapie belegt.

Weiterhin werden Alpha-Blocker unterstützend zum Dauerkatheter -Auslassversuch nach Harnverhalt verabreicht. Antibiotika bei der Behandlung von BPH und Nebenwirkungen siehe Kapitel Alpha-Blocker.

Eine einschleichende Dosierung ist aufgrund der Alpha 1 -Selektivität nicht notwendig. Eine einschleichende Dosierung ist nicht notwendig. Silodosin ist ein neuer selektiver Alpha-Blocker mit geringer Wirkung auf den Kreislauf. Medikament der zweiten Wahl aufgrund der Wirkung auf den art.

Blutdruck, aber ggf. Startdosis am Abend mit 1 mg p. Schwindel, Kraftlosigkeit. Als Vorteil für Alfuzosin und Tamsulosin sind die fehlende Notwendigkeit der Dosistitrierung und die geringere Nebenwirkungsrate zu nennen.

Durch den Wirkmechanismus ist eine deutliche klinische Wirkung erst nach einer Therapiedauer von 1 Jahr zu erwarten. Im Vergleich mit Tamsulosin ist der Therapieeffekt mit Tadalafil vergleichbar, zusätzlich ist eine Verbesserung der erektilen Funktion nachweisbar Oelke Antibiotika bei der Behandlung von BPH. Irritative Symptome ohne relevante Restharnbildung können mit Anticholinergika behandelt werden, das Risiko Antibiotika bei der Behandlung von BPH einen Harnverhalt ist gering.

Bei signifikanter Obstruktion kann die Dämpfung der Harnblase mit einem Alpha-Blocker kombiniert werden. Die Nebenwirkungsrate wird durch die Kombinationstherapie erhöht. Eine sinnvolle Medikamentenkombination ist die Gabe eines Alpha-Blockers zur schnellen Symptomverbesserung und die Gabe von Finasterid oder Dutasterid zur langfristigen Schrumpfung der Prostata und Vermeidung eines Harnverhaltes.

Im weiteren Antibiotika bei der Behandlung von BPH kann der Alpha-Blocker nach 3—5 Monaten häufig abgesetzt werden. Eine weitere sinnvolle Kombination ist die Gabe von Anticholinergika gegen irritative Symptome und Alpha-Blocker gegen obstruktive Symptome. Monoextrakte oder Kombinationen von Pflanzenextrakten aus Sabal serrulata ZwergpalmeSerenoa repens SägepalmePygeum africanum afrikanische PflaumeBeta-Sitosterone aus Hypoxis rooperi afrikanische GräserAntibiotika bei der Behandlung von BPH cereale Roggen und viele mehr, sind auf dem lebhaften Phytopharmakamarkt erhältlich.

Nur wenige gut strukturierte randomisierte Studien belegen eine moderate Wirkung von Phytopharmaka. Die Wirkung von Serenoa repens Sägepalme ist am besten durch Studien abgesichert.

Es existieren bisher keine Studien über die Langzeitwirkung. In: J UrolNr. Donovan u. Phosphodiesterase 5 inhibitors for lower urinary tract symptoms secondary to benign prostatic hyperplasia: a systematic review. BJU Int, Oelke, M. Monotherapy with tadalafil or tamsulosin similarly improved lower urinary tract symptoms suggestive of benign prostatic hyperplasia in an international, randomised, parallel, placebo-controlled clinical trial.

Eur Urol,61 Guidelines on conservative treatment of non-neurogenic male LUTS www. Urologe A,48; quiz Reich u. In: Eur Urol 49Nr. Uygur u. In: Andrologia 30Nr. English Version: Medication for benign prostatic hyperplasia.