Behandlung von Prostata-Hypertrophie

Prostata gutartig vergrößert: Was hilft? - Visite - NDR

Prostatamassage nach 30

Prostata Hypertrophie ist eine sehr häufige Diagnose in den letzten Jahrzehnten. In der Tat ist dies ein Anstieg und unkontrolliertes Wachstum von Prostatazellen. Meistens ist diese Krankheit mit einer beeinträchtigten Reproduktionsfunktion verbunden, die im Alter auftritt.

Die jüngere Generation hat jedoch auch das Risiko, eine Behandlung von Prostata-Hypertrophie Pathologie zu identifizieren. Diese Diagnose kann sowohl eine eigenständige Krankheit als auch ein Symptom verschiedener Pathologien des Harn- und Fortpflanzungssystems sein. Die Prostata ist eine Drüse, die männliche Sexualhormone produziert. Es befindet sich zwischen der Blase und dem Rektum. Die Prostata beginnt zu wachsen, wenn das Baby noch im Mutterleib ist.

Mit der Zeit beginnt die Prostata aufgrund des Einflusses männlicher Hormone zuzunehmen. Das Wachstum dauert Behandlung von Prostata-Hypertrophie zum Ende der Pubertät. In einem reifen Mann sieht die Prostata wie eine Behandlung von Prostata-Hypertrophie oder ein Kegel aus und wiegt ungefähr Gramm.

Beim weiblichen Embryo entsteht durch die Trennung dieser Gänge ein Uterus. Typischerweise entwickelt sich die Prostatahypertrophie nach 55 Jahren aufgrund einer geschwächten Reproduktion Behandlung von Prostata-Hypertrophie Fortpflanzungssystems. Mit einer Abnahme der Konzentration von männlichen Hormonen im Blut beginnt das Prostatagewebe zu wachsen.

Dies verursacht eine Zunahme der Drüse während der allgemeinen Alterung des Körpers. Die Antwort auf die Frage: "Was ist Prostatahypertrophie? Dies ist das Wachstum der eigenen Gewebe der Drüse.

Wenn eines der oben genannten Symptome auftritt, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, der eine Untersuchung durchführt, Anweisungen für Tests gibt und eine geeignete Behandlung vorschreibt.

In einem frühen Stadium kann die Pathologie ohne offensichtliche Symptome ablaufen. Sie beginnt den Behandlung von Prostata-Hypertrophie zu ärgern, wenn die Prostata bereits wächst und die Harnröhre gequetscht wird. Normalerweise ist der Prozess langsam.

Zunächst fühlt sich ein Mann sehr müde, schläfrig, seine Arbeitsfähigkeit nimmt ab, seine Reizbarkeit und Aggressivität nimmt zu. Dann der Drang, häufiger zu emittieren, nicht nur tagsüber, sondern nachts. Auf die Toilette Behandlung von Prostata-Hypertrophie, fühlt sich eine Person nicht erleichtert, weil es ein Gefühl der Fülle der Blase gibt.

Die Verletzung des Wasserlassens und der Harnretention führen zu einer Erhöhung des Säuregehalts des Körpers und Nierenfunktionsstörungen. Wenn es stagniert, dann bleibt all dies drinnen und die allgemeine Vergiftung des Körpers beginnt.

An diesem Punkt hört die Schutzfunktion der Prostata auf zu arbeiten Behandlung von Prostata-Hypertrophie die Infektion beginnt sich auf die Blase und Nieren auszubreiten. All dies kann Behandlung von Prostata-Hypertrophie Nierenversagen führen. In diesem Stadium wird der Urin ausgeschieden oder gar nicht. In diesem Fall sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, um einen Blasensprung zu vermeiden.

Eine rechtzeitige Diagnose gewährleistet eine erfolgreiche Behandlung. Bei der ersten Behandlung wird die Behandlung von Prostata-Hypertrophie Palpation der Prostata durchgeführt.

Labortests von Blut und Urinflüssigkeit werden ebenfalls verwendet. Behandlung von Prostata-Hypertrophie den instrumentellen Untersuchungsmethoden verwendete der transrektale Ultraschall. In einem frühen Stadium ist es möglich, Adenome zu bekämpfen, indem man die Dynamik der Krankheit beobachtet und Medikamente verwendet, die Prostata massieren, Bäder mit Kräuterabkochungen. Chirurgischer Eingriff stellt vollständige Beseitigung des Problems und der Wiederherstellung sicher.

Dazu wird eine Operation durchgeführt, bei der das betroffene Gewebe entfernt wird. Es gibt auch verschiedene Kontraindikationen für die Operation. Es kommt vor, dass die Symptome auch nach der Operation nicht verschwinden. In diesem Fall werden Medikamente verschrieben, um das normale Funktionieren des Behandlung von Prostata-Hypertrophie wieder aufzunehmen.

Es besteht das Risiko von Komplikationen. Daher ist es sehr wichtig zu verstehen, dass eine Operation keine universelle und garantierte Behandlungsmethode ist. Nur ein qualifizierter Arzt kann die am besten geeignete Behandlung individuell auswählen. Im Anfangsstadium der Prostata-Hypertrophie ist es ausreichend, die Ernährung zu korrigieren: scharfes, scharfes, frittiertes und fettiges Essen, Kaffee, Konserven und Gurken sind zu begrenzen.

Dies reduziert den Druck auf die Kanäle, verlangsamt das Wachstum von Geweben. Denken Sie daran, dass Sie nicht bis zum letzten dulden können. Prostatahypertrophie hat ihre Ursachen und Symptome, aber die Folgen einer solchen Diagnose beinhalten auch eine Verletzung der Qualität des Sexuallebens eines Mannes.

Dieser Prozess kann mit ausgeprägten Symptomen einhergehen oder fast unsichtbar für den Patienten auftreten. Die Ursachen der Prostatahypertrophie verursachen Kontroversen unter den Ärzten. Einige Experten sind geneigt zu glauben, dass der Hauptfaktor, der zu einer Zunahme der Prostata führt, eine Verletzung des intimen Lebens ist Mangel oder sexueller Exzess.

Eine andere Gruppe von Ärzten identifiziert solche Gründe wie den Missbrauch von schlechten Gewohnheiten, das Fehlen einer vollständigen und ausgewogenen Ernährung, sowie Unaufmerksamkeit für ihre Gesundheit.

Jeder der Gesichtspunkte hat seine eigene Evidenzbasis, so dass die Liste der Faktoren, die zu Prostata-Adenom führen, eine breite Liste enthält. Beseitigung unangenehmer Symptome ist viel einfacher, wenn sie zum ersten Mal erscheinen.

Zum Beispiel, wenn Sie nicht behandeln, Prostata-Adenom, wird es notwendig sein, ständig die Urinal-Tasche verwenden und Schmerzen ertragen. Das Sexualleben wird in diesem Fall verletzt, und infolgedessen wird es ein Problem mit der Empfängnis geben. Die Ausbreitung von Prostatagewebe in diesem Stadium zu stoppen ist viel einfacher als wenn Komplikationen auftreten.

Es ist notwendig, so bald wie möglich qualifizierte Hilfe von Spezialisten zu beantragen. Eine Hypertrophie der Prostata wird als Zunahme des männlichen Geschlechtsorgans bezeichnet.

Die Prostata kann aus verschiedenen Gründen wachsen. Darüber hinaus begleitet diese Pathologie häufig Erkrankungen des urinogenitalen Systems des männlichen Körpers.

Die Hauptgeschlechtsdrüse bei Männern befindet sich zwischen der Blase und dem Rektum. Ein leichter Anstieg der Drüse ist keine Abweichung von der Norm. Das erste Wachstum des kastanienförmigen Organs wird im Mutterleib bemerkt.

Das Wachstum des Gewebes erfolgt aufgrund der Trennung der Behandlung von Prostata-Hypertrophie Gänge, daher wird die hohe Empfindlichkeit der Drüse gegenüber weiblichen Hormonen festgestellt. Heutzutage wurde nicht gründlich untersucht, warum sich eine Prostata-Hypertrophie entwickelt. Es wird bemerkt, dass mit dem Alter das Risiko des Erscheinens der Pathologie zunimmt.

Dies ist verbunden mit Veränderungen in der Konzentration von männlichen und weiblichen Hormonen im Körper.

Nach Jahren nimmt die Testosteronproduktion signifikant ab und die Menge an weiblichen Hormonen nimmt zu. Da das Gewebe der Prostatadrüse für sie empfindlich ist, gibt es eine Zunahme der männlichen Fortpflanzungsdrüse.

Hypertrophie kann eine einzelne Krankheit oder ein Symptom Behandlung von Prostata-Hypertrophie anderen Krankheit sein. Kann zu einer Zunahme des Körpers führen:. Die Beziehung zwischen Sexualität Häufigkeit von Behandlung von Prostata-Hypertrophie Kontakten und der Entwicklung von Prostata-Hypertrophie wurde nicht festgestellt. Darüber hinaus gibt es keine medizinischen Hinweise, dass schlechte Angewohnheiten oder ungesunde Ernährung zum Auftreten von Pathologie führen können.

Es ist jedoch bekannt, dass Rauchen und Alkoholkonsum die Entwicklung der Krankheit beschleunigen können. Die Prostata befindet sich in unmittelbarer Nähe der Blase. Darüber hinaus Behandlung von Prostata-Hypertrophie die Behandlung von Prostata-Hypertrophie die Harnröhre, so dass deren Zunahme zwangsläufig zu Problemen beim Wasserlassen führt. Die Behandlung von Prostata-Hypertrophie des durch die Prostata verlaufenden Kanals nimmt ebenfalls zu, seine Krümmung ändert sich.

All dies erschwert Behandlung von Prostata-Hypertrophie Entzug von Urin aus der Blase. Infolgedessen kann ein akuter Harnverhalt auftreten. Eine dringende medizinische Versorgung ist in diesem Fall unvermeidlich. Dies wiederum Behandlung von Prostata-Hypertrophie Schmerzen. Bei einer starken Dehnung verlieren die Muskeln der Blase ihre Fähigkeit sich zusammenzuziehen, was zu einer Stagnation des Urins führt. Wenn viel Urin Behandlung von Prostata-Hypertrophie der Blase verbleibt, steigt er zu den Harnleitern und Nieren auf.

Auch die Hypertrophie der Prostata geht mit einer Abnahme ihrer Schutzfunktion einher, dh Bakterien Behandlung von Prostata-Hypertrophie Infektionen Behandlung von Prostata-Hypertrophie frei in Harnröhre, Blase und Nierenbecken gelangen. Infolgedessen entwickelt sich häufig eine Blasenentzündung oder Pyelonephritis.

Wenn die Harnretention über einen langen Zeitraum beobachtet wird, steigt der Urin in das Nierenbecken. Unter dem Einfluss von Druck wird das Muskelgewebe konnektiv, wodurch die Nieren aufhören, ihre Funktion zu erfüllen. Dieses Phänomen ist lebensbedrohlich. Eine frühzeitige Diagnose der Pathologie hilft, schwere und gefährliche Komplikationen zu vermeiden. Beim ersten Besuch führt der Arzt eine digitale rektale Untersuchung durch. Abhängig von den Ergebnissen verschreibt der Arzt eine weitere Untersuchung, bei der eine klinische Analyse von Blut und Urin durchgeführt wird.

Für die Behandlung von Hypertrophie eine konservative oder chirurgische Methode verwenden. Wenn der Patient eine akute Harnverhaltung hat, wird ein Katheter eingeführt. Aber seine häufige Verwendung erhöht das Risiko von Infektionen in Behandlung von Prostata-Hypertrophie Blase und anderen inneren Behandlung von Prostata-Hypertrophie des Urogenitalsystems.

Richtig ausgewählte Medikamente lindern nicht nur die Symptome der Krankheit, sondern verbessern auch das Wasserlassen, helfen, die Prostata zu reduzieren.

Bei der konservativen Behandlung spielt eine gute Ernährung eine wichtige Rolle. Sie müssen eine Diät folgen, um Stress von den Nieren zu entlasten. Schlechte Gewohnheiten müssen aufgegeben werden, um den Heilungsprozess zu beschleunigen.

In Fällen, in denen die Hypertrophie begonnen hat oder eine Behandlung von Prostata-Hypertrophie Behandlung keine Ergebnisse liefert, wird eine Operation durchgeführt, um die Prostatadrüse zu entfernen.