Behandlung von Prostatitis Selen

Prostatavergrößerung: Beschwerden, Symptome und Therapiemöglichkeiten

Tag für Prostata-Behandlung

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien Behandlung von Prostatitis Selen verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien.

Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern [1], [2] Behandlung von Prostatitis Selen. Wenn der Verlauf einer ausreichenden Antibiotikatherapie nicht erfolgreich war, sollten keine anderen Antibiotika verschrieben werden. In diesem Fall können gute Ergebnisse erzielt werden, wenn wir mit der pathogenetischen Behandlung der chronischen Prostatitis beginnen.

Bei Patienten mit Obstruktionssymptomen klinisch oder durch Uroflowmetrie bestätigt ist die Ernennung eines a-Adrenoblockers indiziert. Nesteropdnye Antiphlogistika für die ausgeprägte Entzündung Finasterid verschrieben - mit zunehmender Prostata, Pentosanpolysulfat gemoklar mit der Prävalenz von Schmerzen in der Blase und primären Reizentleerungsstörungen.

Phytotherapie ist auch bei einer Anzahl von Patienten nützlich. Im Extremfall ist bei anhaltender Beschwerdefreiheit eine transurethrale Mikrowellenthermotherapie zulässig. Chirurgische Hilfsmittel werden nur in der Entwicklung von Komplikationen, wie Stenose des Blasenhalses, Stenose der Harnröhre gezeigt.

Arten der Therapie bei chronischer Prostatitis und chronischem Beckenschmerzsyndrom, mit zumindest Behandlung von Prostatitis Selen Evidenzbasis oder theoretischem Hintergrund 1PCN wurde Behandlung von Prostatitis Selen der Reihenfolge der Priorität entwickelt. Das Hauptziel der Behandlung ist die Linderung von Symptomen, für die Analgetika, a-adrenerge Blocker, Muskelrelaxantien, trizyklische Antidepressiva gleichzeitig oder nacheinander verwendet werden.

Der Unterricht bei einem Psychotherapeuten, eine Beckenmassage und andere konservierende Therapieformen Diät, Lebensstilwechsel lindern oft das Leiden Behandlung von Prostatitis Selen Patienten. Es sollte als Behandlung von Prostatitis Selen versprechende Kräutermedizin, zum Beispiel die Verwendung von Prostanorm, Tadenana betrachtet werden. Die Erfahrung bei der Verwendung dieser Arzneimittel hat ihre hohe Wirksamkeit sowohl in der komplexen Therapie von Patienten mit chronischer Prostatitis infektiöser Natur als auch in Form einer Monotherapie mit nicht-infektiöser Prostatitis gezeigt.

Tadenan Jede Tablette enthält 50 mg des afrikanischen Pflaume Rindenextrakts, der die sekretorische Aktivität von Prostatazellen unterstützt, normalisiert Harndrang durch die Empfindlichkeit der Muskeln der Blase auf verschiedene Impulse eingestellt wird, entzündungshemmende, anti-sklerotische und anti-ödematöse Aktion. Die Wirksamkeit des Arzneimittels bei chronischer Prostatitis wurde basierend auf der Beobachtung von 26 Patienten mit nicht-infektiöser chronischer Prostatitis bewertet.

Vorbehandlung Schmerzen, Dysurie und sexuelle Schwäche im Durchschnitt mit der Kraft von 1,4 Punkten manifestiert, nach der Behandlung, die Intensität der ersten beiden Indikatoren verringerte sich auf 0,5 jedoch eine Verletzung der erektilen Funktion bedeuten blieb relativ hoch - 1, 1, obwohl es im Vergleich zum ursprünglichen um mehr als das 1,5-fache zurückgegangen ist.

Die Leukozyten wurden in der nativen Zubereitung gezählt, basierend auf der maximalen Anzahl von Zellen im Sichtfeld. Lecithinkörner wurden ebenfalls auf einer Dreipunktskala berücksichtigt. Am Ende der Behandlung in der Hauptgruppe der Patienten verringerte sich die Anzahl der Leukozyten fast 3-fach durchschnittlich 12,4 Zellendie Sättigung des Ausstrichs mit den Lecithin-Körnern stieg dagegen mehr als 2-mal 1,6 im Durchschnitt. Die maximalen und durchschnittlichen Urinflussraten stiegen auch nach einem zweimonatigen Verlauf der Tadenanaufnahme.

Es gab keinen negativen Einfluss von Tadenan auf die qualitativen und quantitativen Eigenschaften des Ejakulats, was es uns erlaubt, es Patienten im reproduktiven Alter sicher zu empfehlen.

Eine Behandlung von Prostatitis Selen Nische in der pathogenetischen Behandlung von Patienten mit chronischer Prostatitis gehört zum Kürbis.

Die unmittelbare Wirkung auf die epitheliale Gewebestruktur bietet Normalisierung und Differenzierung von Epithel Funktionen verringert Ödeme und verbessert die Mikrozirkulation, stimuliert die Stoffwechselvorgänge in den Geweben hemmt, die Proliferation von Prostatazellen bei Prostatakrebs, reduziert die Schwere der Entzündung, hat eine bakteriostatische Wirkung.

Das Arzneimittel hat hepatoprotektive, reparative, entzündungshemmende, antiseptische, metabolische und antiatherosklerotische Wirkungen. Die hepatoprotektive Wirkung wird durch membranstabilisierende Eigenschaften verursacht und manifestiert sich darin, Schäden an Hepatozytenmembranen zu verzögern und deren Erholung zu beschleunigen.

Normalisiert den Stoffwechsel, reduziert Entzündungen, verlangsamt die Entwicklung von Bindegewebe und beschleunigt die Regeneration Behandlung von Prostatitis Selen Parenchyms der geschädigten Leber. Beseitigt dysurische Phänomene in der Prostatahypertrophie, reduziert das Schmerzsyndrom bei Patienten mit Prostatitis, erhöht die Potenz, aktiviert das körpereigene Immunsystem. Dosierung und Anwendung bei Prostataadenom und chronischer Prostatitis: Kapseln 3 mal täglich oder rektal 1 Suppositorium mal täglich.

Von besonderem Behandlung von Prostatitis Selen Interesse ist der Prostataextrakt Prostatilen - ein Peptidpräparat, das durch Säureextraktion aus der Prostata von Tieren isoliert wird. Das Medikament bezieht sich auf eine neue Klasse von biologischen Regulatoren - Cytomedine. Zur gleichen Klasse von Drogen ist samprost - der Wirkstoff vitaprost - ein Komplex von wasserlöslichen biologisch aktiven Peptiden aus der Prostata in geschlechtsreifen Bullen-Kälbern isoliert.

Die Anwendung von Vitaprost in Rektalsuppositorien ermöglicht es, die aktive pathogene Substanz direkt an das erkrankte Organ entlang der Lymphbahnen abzugeben. Es verringert Schwellungen der Prostatadrüse und Leukozyteninfiltration des interstitiellen Gewebes, zusätzlich trägt es zur Verringerung der Thrombusbildung bei und hat antiaggregatorische Aktivität.

Tkachuket al. Die Autoren folgerten, dass die Dauer der Behandlung mit Vitaprost bei dieser Krankheit mindestens Tage und nicht Tage betragen sollte, wie es früher empfohlen wurde. Mit Langzeitbehandlung werden nicht nur sofortige, sondern auch langfristige Ergebnisse verbessert. Die ausgeprägteste Wirkung von Vitaprost ist die Verbesserung der Mikrozirkulation in der Prostata, die es ermöglicht, Ödeme der Prostata zu reduzieren, die wichtigsten klinischen Manifestationen der Krankheit Schmerzen, Harndrang zu reduzieren und die Funktion der Prostata zu verbessern.

Dies wird von einer Verbesserung der biochemischen Eigenschaften des Ejakulats und einer erhöhten Motilität der Spermatozoen begleitet.

Vitaprost korrigiert pathologische Veränderungen im System der Hämkoagulation und Immunität. Vitaprost-plus sollte bei Patienten mit einer infektiösen Prostatitis bevorzugt werden; rektale Verabreichung von Antibiotika gleichzeitig mit Suppositorien vitaprost Behandlung von Prostatitis Selen es, seine Konzentration in der Läsion deutlich zu erhöhen und damit schneller und vollständiger Tod des Erregers zu Behandlung von Prostatitis Selen.

In sehr seltenen Fällen, wenn der Patient keine Suppositorien verwenden kann Reizdarmsyndrom, ausgedrückte Hämorrhoiden, postoperative Zustände usw. Gegenwärtig hat das Problem der Hypovitaminose eine neue Bedeutung erlangt.

In den vergangenen Phasen der Evolution haben die Menschen eine Vielzahl von Nahrungsmitteln konsumiert und eine Menge körperlicher Aktivität erhalten. Heute führt das raffinierte Essen in Kombination mit der Hypodynamie manchmal zu schweren Stoffwechselstörungen. Spirichev glaubt, dass der Vitaminmangel den Charakter der Polyhypovitaminose hat, wird von der Abwesenheit der Spurenelemente begleitet und wird nicht nur im Winter und im Frühling, sondern auch im Sommer-Herbst-Periode Behandlung von Prostatitis Selen, d.

Ist ein konstanter Faktor. Zink akkumuliert selektiv in der Prostata, dies ist eine spezifische Komponente seiner Sekretion. Es wird vermutet, dass es die Spermatozoen sind - die Speicherung von Zink, notwendig für den normalen Fluss aller Phasen der Fragmentierung eines befruchteten Eies, bis es in der Gebärmutterhöhle fixiert ist.

Bei chronischer Prostatitis und Prostatakrebs Behandlung von Prostatitis Selen die Zinkkonzentration im Sekret der Prostata reduziert. Dementsprechend führt die Verwendung von Zinkpräparaten zu einer Erhöhung der Konzentration und Beweglichkeit von Spermatozoen, erhöht die Wirksamkeit der Behandlung von Patienten mit chronischer Prostatitis.

Die Rolle von Selen ist vielfältiger. Dieses Mikroelement ist eine Komponente des katalytischen Zentrums des Haupt-Enzyms des antioxidativen Systems Glutathion-Peroxidasewelches die Inaktivierung freier Sauerstoffformen ermöglicht. Selen hat eine ausgeprägte Schutzwirkung gegen Spermatozoen und sichert deren Beweglichkeit.

Efremovet al. Die Autoren fanden die besten klinischen Ergebnisse in der Gruppe von Patienten, die Selzinc einnahmen. Die Schwere der irritativen Symptome und die Verbesserung der Drainagefunktion der Prostata, sowie eine Verringerung der Schwellung der Drüse und Wiederherstellung der Drainagefunktion der Samenbläschen.

Behandlung von Prostatitis Selen chronische Prostatitis, insbesondere von Autoimmunerkrankungen, ist von signifikanten Veränderungen der rheologischen Eigenschaften des Blutes begleitet, so dass bei der pathogenetischen Behandlung von Patienten mit chronischer Prostatitis Medikamente gezeigt werden, die sie verbessern.

Eine Studie wurde in drei Gruppen von Patienten durchgeführt. In der zweiten Gruppe wurden zusätzlich Arzneimittel verschrieben, die die rheologischen Eigenschaften von Blut [Dextran ReopoliglyukinPentoxifyllin Trental und Escin Escuzan ] verbesserten.

Patienten der dritten Gruppe wurden mit unkonventionellen Methoden Hungern, Homöopathie, Akupunktur, Phytotherapie in Kombination mit dem Ausgangswert behandelt. Alle Patienten erhielten eine konservative Grundbehandlung der chronischen Prostatitis: Antibiotikatherapie unter Berücksichtigung der bakteriologischen Untersuchungsergebnisse innerhalb von Tagen; nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente, Vitamin-Therapie, Gewebetherapie; Physiotherapie mit Luch-4, Prostata-Massage je nach Indikation mal, nach 24 Stunden.

Nach Tagen nach Beginn der Behandlung wurden folgende Veränderungen der klinischen Symptome und Laborindikatoren festgestellt: Dysuriephänomene nahmen um das 1,2-fache ab, Schmerzen in der Sakro-Lumbalregion und im Perineum nahmen ebenfalls um das 1,2-fache ab.

Der Schmerz während der Palpation sank um das fache. Bei der Analyse der Sekretion der Prostata nahm die Anzahl der Leukozyten um das 1,4-fache ab, die Anzahl der Makrophagen, geschichteten Korpuskeln und Lecithinkörner nahm zu.

Die Untersuchung der Hämorheologie und Hämostase ergab keine signifikante Verbesserung der Blutrheologie, und die Raten der Thrombinämie nahmen sogar zu. Die Viskosität des Blutes nach der Behandlung blieb deutlich über dem Normalwert, Behandlung von Prostatitis Selen Viskosität des Plasmas änderte sich ebenfalls nicht. Die Steifigkeit der roten Blutkörperchen, die leicht abnahm, wurde jedoch oberhalb der Kontrollzahlen unzuverlässig.

Vor dem Hintergrund der Behandlung wurde die stimulierte Aggregation der roten Blutkörperchen normalisiert und ihre spontane Aggregation änderte sich nicht zuverlässig. Der Hämatokritwert blieb vor und nach der Behandlung hoch.

Die Veränderung der Hämostase bestand in einem leichten Anstieg der Hypokoagulation entlang der internen Art der Koagulation vor dem Hintergrund der Behandlung von Patienten mit chronischer Prostatitis.

Die Prothrombinzeit und die Menge an Fibrinogen änderten sich nicht Behandlung von Prostatitis Selen lagen im normalen Bereich. Somit ist die klassische Behandlung mit Antibiotika, Vitamintherapie, Gewebetherapie, Physiotherapie und Behandlung von Prostatitis Selen, führt nicht zu einer Normalisierung der Hämorheologie Parameter bei Patienten mit chronischer Prostatitis und hämostatischen Parametern am Ende Behandlung von Prostatitis Selen Behandlung Behandlung von Prostatitis Selen schlimmer.

Alle Patienten wurden einer konservativen Behandlung unterzogen, die aus zwei Phasen bestand. Während dieser Zeit wurde eine bakteriologische Untersuchung des Geheimnisses durchgeführt. Ab dem 6. Tag wurde eine antibakterielle Therapie begonnen, die nach der offenbarten Empfindlichkeit der Mikroflora durchgeführt wurde. Nach Tagen nach Beginn der Erkrankung wurden Veränderungen der klinischen Symptome, des objektiven Status der Prostata und der Laborparameter festgestellt.

Urinieren war bei allen Patienten normal. Deutlich verminderte Schmerzen bei der Palpation der Drüse. Die Anzahl der Leukozyten in der Sekretion der Prostata hat abgenommen.

In der zweiten Gruppe von Patienten wurden Arzneimittel, die die rheologischen Eigenschaften von Blut verbessern, in das allgemein akzeptierte Behandlungsschema eingeführt, und am Ende der Behandlung zeigten Patienten signifikante positive Veränderungen der hämorheologischen und hämostatischen Parameter. Im Falle der nichtparametrischen Neuberechnung erwiesen sich die positiven Verschiebungen der Blutviskosität und die stimulierte Aggregation der Erythrozyten als unzuverlässig; Die restlichen Gruppenwechsel verliefen zuverlässig.

Das Studium der Blutstillung zeigte auch eine positive Dynamik der Indikatoren. Die Prothrombinzeit normalisierte sich ebenfalls. Die Menge an Fibrinogen nahm ab, aber seine Veränderung ging nicht über die Grenzen normaler Vibrationen hinaus. So wurden die zweite Gruppe von Patienten mit chronischer Prostatitis, die bei herkömmlichem Behandlungsschema verabreicht Medikamente, die Behandlung von Prostatitis Selen [Dextran reopoligljukinPentoxifyllin Trental und Aescin Aescusan ], signifikante Verbesserungen wurden in hämorheologischen und hämostatische verbessern erhalten Indikatoren.

Zunächst einmal wieder normal Blutviskosität durch die Steifigkeit von Erythrozytenmembranen zu reduzieren, das Niveau des Hämatokrit und Thrombozytenaggregation zu verringern. Je nach Beschaffenheit des Eisens Behandlung von Prostatitis Selen die Hälfte der Patienten dehnungselastisch. Die Behandlung der Patienten in der dritten Gruppe basierte auf der Entlade- und Diättherapie in Kombination mit Reflexzonenmassage, Homöopathie und Phytotherapie und wurde durch traditionelle Behandlung ergänzt.

Die Akupunktur beinhaltete eine körperliche und aurikuläre Wirkung. Homöopathische Mittel wurden differentiell verschrieben. Vorläufige umfangreiche Blindsonden der Gallenblase und der Leber wurden durchgeführt.

Alle Patienten berichteten über eine Verschlimmerung am 5. Diese Exazerbation der Krankheit ist wahrscheinlich mit der Aktivierung des Behandlung von Prostatitis Selen der chronischen Entzündung aufgrund einer Zunahme der lokalen Gewebeimmunität verbunden.

Während dieser Zeit wurde eine Antibiotikatherapie zu der Behandlung entsprechend dem individuellen Bakteriogramm hinzugefügt. Allen Patienten wurden entzündungshemmende Medikamente und Vitamine verschrieben.

Vom 7. Bis zum 9.