Stoßwellentherapie bei der Behandlung von Prostatitis

TULSA-PRO: Innovative Behandlung bei Prostatakrebs und Prostatavergrößerung

Prostata-Kontur nicht klar ist, ist nicht glatt

Abteilung für Andrologie und menschliche Fortpflanzung des Forschungsinstituts für Urologie des Gesundheitsministeriums Russlands. Wissenschaftlich sotr. Heute wird aktiv nach neuen Bereichen in der Urologie und Andrologie für die Anwendung dieser Behandlungsmethode gesucht. Rieber USA für die extrakorporale Behandlung von Hirntumoren entwickelt wurde, und das war damals eine revolutionäre Errungenschaft.

Es stimmt, dass die Methode aufgrund der schlechten klinischen Ergebnisse keine breite Anwendung gefunden hat. Aber 10 Jahre später zog das praktische Interesse von Forschern und Ärzten die Fähigkeit hochleistungsfähiger Schallwellen an, den Zerfall von Steinen zu verursachen. In den 60er Jahren des XX Jahrhunderts. Die Entwicklung von Ultraschallmethoden zur Zerkleinerung von Zahnstein beginnt, die später als "Goldstandard" für die Behandlung von Urolithiasis seit mehr als 30 Jahren galt.

In den mittleren und späten er Jahren führten E. Eisenberg und K. Geräte mit dieser Art von Generator können nicht tragbar sein, da der Generator selbst ziemlich umständlich ist und die Menge an Wasser, die zum Kühlen benötigt wird, sehr signifikant ist.

Die Zellen ziehen sich unter dem Einfluss einer Schockwelle zusammen, aber die Welle fokussiert nicht im Gewebe, sondern divergiert oder defokussiert. Solche Geräte haben in der Kosmetologie Anwendung gefunden, sie ergänzen perfekt fokussierte Generatoren. Ähnliche Maschinen für Vibrationsmassage werden ebenfalls verwendet. Die Besonderheit dieser Art von Geräten Stoßwellentherapie bei der Behandlung von Prostatitis, dass sie keine Wasserkühlung verwenden.

In der Welt werden piezoelektrische Geräte von Richard Wolf vertreten; Aus verschiedenen Gründen sind sie nicht weit verbreitet. Herzstück dieses Generators ist eine elektromagnetische Spule, die einen elektromagnetischen Impuls erzeugt und in einen Schall verwandelt.

Bei diesen Geräten wird häufig Wasserkühlung verwendet, die auch zur Korrektur der Tiefenschärfe durch Polymerlinsen verwendet wird. Typischerweise wird die Stoßwellentherapie bei der Behandlung von Prostatitis durch ein Wasserpolster oder mit Hilfe von Silikonlinsen reguliert. Die Geräte mit diesen Arten von Generatoren ausgestattet, haben ihre Arbeitsteile ein geringes Stoßwellentherapie bei der Behandlung von Prostatitis und kompakte Abmessungen. Stosswellentherapie mit geringer Intensität NUVT aufgrund der Stimulation des vaskulären Wachstumsfaktors, seiner Rezeptoren und der erhöhten Produktion von Stickstoffmonoxid hat eine vielseitige klinische Verwendung erhalten: in der Kardiologie - zur Behandlung von koronarer Herzkrankheit; in der Verbrennung - zur Behandlung von Verbrennungen; in der Traumatologie - um die Konsolidierung von Frakturen zu beschleunigen, die Behandlung von Epicondylitis und Fersensporn.

Die Wirkungen von Wellen niedriger Intensität werden auch in der chirurgischen Praxis verwendet, um die Epithelisierung von neurotrophen Geschwüren bei Patienten mit Diabetes mellitus zu beschleunigen und um die Zeit des Anwachsens der transplantierten Hauttransplantation zu verkürzen.

Trotz der Tatsache, dass die Krankheit keine ernsthafte Bedrohung für den Körper darstellt, beeinträchtigt sie die Lebensqualität erheblich, verursacht die Entwicklung von ED, Depression und verringertes Selbstwertgefühl. All dies führt zu einer verbesserten Lebensqualität der Patienten.

Von den Nebenwirkungen können einige Patienten eine leichte lokale vorübergehende Rötung der Haut an der Kontaktstelle mit dem Behandlungskopf, petechiale Blutungen in die Haut, die normalerweise keine spezielle zusätzliche Behandlung erfordern, erfahren.

Unter diesen Bedingungen wird eine langfristige Remission erreicht. Solchen Patienten sollte eine chirurgische Behandlung empfohlen werden. ESWT liefert keine unmittelbaren Ergebnisse. CPPS, wie von der European Association of Urology definiert, bezieht sich auf persistierende oder intermittierende wiederkehrende Beckenschmerzen, begleitet von Symptomen einer Funktionsstörung der unteren Harnwege, des Darms, der Genitalien eines Mannes oder einer Frau.

Alle traditionellen Möglichkeiten der konservativen Therapie zeigen einen unzureichenden Grad ihrer Wirksamkeit. Alle Teilnehmer wurden in 2 gleiche Gruppen eingeteilt. Gruppe wurde ein Placebo-Verfahren durchgeführt. Die Ergebnisse wurden anhand des Grades der Schmerzreduktion, der Verbesserung der Lebensqualität, der erektilen Funktion und des Grades der Miktionsstörungen bewertet.

In der Placebo-Gruppe wurde die gleiche Methode angewendet, jedoch ohne Energieübertragung. Alle Patienten wurden ohne Komplikationen behandelt. Dieses Programm ist absolut sicher und komfortabel für den Patienten, der Eingriff wird Mal pro Woche durchgeführt. Es kann sowohl unabhängig als auch als Teil einer komplexen Therapie verwendet werden. Es ist bekannt, dass die Ursachen der ED eine verminderte Perfusion von Schwellkörpergewebe, eine verminderte Produktion von Stickstoffmonoxid und andere relaxierende Faktoren aufgrund von Mikrozirkulationsstörungen sind.

Die ersten klinischen Studien zeigten ermutigende Ergebnisse aus dieser Annahme Y. Vardietal, Kirov St. Die Studie umfasste 37 Patienten im Alter von 48 bis 61 Jahren. In der 6. Woche wurde der Therapieverlauf wiederholt.

Der Kurs endete in der 9. Woche und die Ergebnisse der Therapie wurden in der 9. Woche ausgewertet. Die Prozedur dauerte nicht länger als 20 Minuten, in keiner der Beobachtungen wurden Nebenwirkungen in Form von Schmerzsyndrom, Hämatomen und Priapismus festgestellt. Basierend auf den Ergebnissen von Laborstudien und klinischen Beobachtungen kann somit zuverlässig behauptet werden, dass die ESWT durch die Erhöhung der Produktion von Stickstoffoxid, vaskulärem Wachstumsfaktor und seinen Rezeptoren zur Neoangiogenese Stoßwellentherapie bei der Behandlung von Prostatitis.

Impulse von Schockwellen werden durch die Gummimembran und die Haut auf den Bereich des Rumpfes und der Basis des Penis übertragen und konzentrieren sich auf 5 verschiedene Einflusszonen Segmente. Ein vollständiger Behandlungszyklus umfasst 12 Sitzungen für 9 Wochen.

Es kann sowohl unabhängig als auch in Kombination mit anderen Techniken verwendet werden. Das Verfahren ist auf 5 anatomische Punkte ausgerichtet:. Beim Überschreiten der Grenze zum vierzigsten Jahrestag wird der menschliche Körper anfälliger für verschiedene Krankheiten, die bisher Stoßwellentherapie bei der Behandlung von Prostatitis störend waren.

Erhöht die Anzahl der Fälle von Erkrankungen des kardiovaskulären und Urogenitalsystems Stoßwellentherapie bei der Behandlung von Prostatitis. Darüber hinaus nimmt die Zahl der onkologischen Erkrankungen zu.

In diesem Alter beginnt fast jeder fünfte Mann an Prostatitis zu leiden. Speziell für seine Behandlung wurden viele Methoden entwickelt - sowohl konservative als auch die Verwendung von physiotherapeutischen Wirkstoffen. Das Prinzip der Methode besteht darin, Schockwellen zu verwenden. Diese Wellen werden vom menschlichen Gehör nicht wahrgenommen, da ihre Frequenz unterhalb der Hörwahrnehmungsschwelle liegt.

Unter natürlichen Bedingungen entstehen sie vor dem Hintergrund der seismischen Aktivität in der Industrie - während des Betriebs von Anlagen. In der Medizin Stoßwellentherapie bei der Behandlung von Prostatitis spezielle Vorrichtungen zu ihrer Bildung verwendet, die auf der Wirkung von entweder einem Magneten oder Wasseroszillationen beruhen. In dichteren Umgebungen werden diese Wellen durch diese Welle zerstört aufgrund dieses Effekts wird die Schockwellentherapie in der Traumatologie bei der Behandlung chronischer Verletzungen häufig eingesetzt.

Für normale Gewebe sind diese Wellen harmlos sie sollten jedoch mit Vorsicht auf Stoßwellentherapie bei der Behandlung von Prostatitis angewendet werden, insbesondere mit Anzeichen von Osteoporose, da dies zu einem unwillkürlichen Knochenbruch führen kann, der bei Osteoporose der Beckenknochen extrem gefährlich ist.

Mit der Entwicklung von Prostatitis wird das Prostata-Gewebe dichter. Darüber hinaus wird in diesem Bereich die Blutversorgung angeregt, was zur Beseitigung des Entzündungsprozesses und zur schnellen Genesung beiträgt.

Der Vorteil dieser Methode liegt nicht nur in der direkten Wirkung auf das Drüsengewebe, sondern auch in der Möglichkeit, kleinere Dosierungen von Medikamenten zu verwenden, die ihre toxischen Wirkungen auf den Körper signifikant reduzieren.

Die Behandlungsdauer bei Verwendung der kombinierten Methode ist signifikant reduziert; die Qualität der Behandlung leidet nicht. Diese Methode sollte nicht bei Patienten mit akutem infektiösen Prozess im Beckenbereich, bei einem progressiven onkologischen Prozess im Bereich der Wellenbewegung und im Stadium der Dekompensation von kardiovaskulären Erkrankungen angewendet werden.

In der modernen Medizin treten chirurgische Behandlungen zunehmend in den Hintergrund. Hardware-Therapien sind sehr vielfältig. Sie erfordern eine gute technische Ausbildung von Ärzten. Es wird oft in der Urologie zur Behandlung von Prostatitis sowie Urolithiasis verwendet.

Wir können sagen, dass dies eine der häufigsten nicht-medikamentösen Möglichkeiten ist, eine unangenehme Krankheit loszuwerden. Um dies zu tun, gehen Sie einfach durch einen Zyklus von Sitzungen der Schocktherapie. Die Popularität dieser Methode wird durch die Tatsache gewährleistet, dass der Patient schmerzhafte, unangenehme Empfindungen nicht erlebt.

Wenden Sie in diesem Fall niederfrequente Wellen an, die vom menschlichen Ohr nicht wahrgenommen werden. Sie verbreiten sich ohne Verzögerung in den weichen Geweben, während sie ihre absolute Integrität beibehalten. Dies wirkt sich positiv auf Knorpel und Knochengewebe aus. Indem sie in Gewebe umgewandelt werden, helfen Stosswellen, den Stoffwechsel wiederherzustellen und Zellerneuerungsprozesse zu aktivieren. Prostatitis ist die häufigste Diagnose, die von Urologen an Patienten gestellt wird.

Die meisten Männer leiden an nicht-bakteriellen Formen. Die Lebensqualität verschlechtert sich aufgrund der Anwesenheit von Schmerzen, Einschränkungen im Sexualleben. Zusätzlich zu der Beseitigung der Ursachen, Stoßwellentherapie bei der Behandlung von Prostatitis das Auftreten von kongestiver oder chronischer Prostatitis provozieren, greifen sie in der Praxis häufig zur Stosswellentherapie.

Durch den Einsatz moderner Geräte kann der Behandlungsverlauf auf 7 Prozeduren reduziert werden. Dank der speziellen, einzigartigen Effekte der Stosswellentherapie ist es für Ärzte einfacher Stoßwellentherapie bei der Behandlung von Prostatitis, mit Prostatitis umzugehen. Die Stoßwellentherapie bei der Behandlung von Prostatitis beeinträchtigen jedoch nicht den allgemeinen Gesundheitszustand.

In diesem Fall gibt es keine Altersbeschränkungen für das Verfahren. Sie werden in Abständen von Tagen gehalten. Das Verfahren ist nicht-invasiv, ambulant. Während der Ausführung appliziert der Arzt den Schallwellensender auf das Perineum im Prostatabereich. Es hat eine spezielle Düse. Die Dauer des Verfahrens beträgt Minuten. Während dieser Zeit werden etwa Impulse mit einer bestimmten Energie und Frequenz in den Prostatabereich übertragen.

Das Verfahren wird von den Patienten einfach toleriert. Es erfordert keine Anästhesie, Krankenhausaufenthalt. Die Nachfrage nach UHT ist nicht überraschend. Bestimmte Preise für die Leistung der Stosswellentherapie wurden auf dem Markt der medizinischen Dienstleistungen gebildet.

Zur gleichen Zeit in jeder Klinik gibt es eine Preisliste, die die genauen Preise zeigt.