Größe der Prostata bei Männern

Prostatakrebs – das sollten Sie wissen - bloober.de

Prostata-Adenokarzinom, Gleason 3. April

So münden die Samenleiter in den Bereich der von der Prostata umschlossenen Harnröhre - und diese wird zur Harnsamenröhre. Die Prostata besteht feingeweblich betrachtet aus Drüsen, Bindegewebe und glatter Muskulatur. Im Drüsengewebe werden Sekrete für die Samenflüssigkeit produziert. Mit der Pubertät beginnt die Prostata unter dem Einfluss des männlichen Geschlechtshormons Testosteron zu wachsen.

Sie erreicht um das Ab diesem Alter Größe der Prostata bei Männern sich erste feingewebliche Änderungen, die bis zum Lebensjahr praktisch alle Männer betreffen. Dieses Wachstum der Prostata ist nicht gefährlich, sondern gehört nach derzeitiger Expertenmeinung zum normalen Alterungsprozess. Ab dem sechsten Lebensjahrzehnt ist jeder zweite Mann davon betroffen, mit 90 Jahren sind es mehr als 90 Prozent. Nur wenn sie Richtung Harnröhre wächst, kann sie diese einengen - und dann zu Problemen und Schmerzen beim Wasserlassen führen.

Insbesondere die männlichen Sexualhormone, die Androgene, haben eine entscheidende Bedeutung. Dies wiederum führt zu einer unnatürlichen Blutzirkulation im Prostatakreislauf, was unter anderem eine deutliche Erhöhung des Testosteronsspiegels im Blut mit sich bringt.

Testosteron hilft den Zellen, Energie aus Größe der Prostata bei Männern Nahrung zu gewinnen und unterstützt zudem die normale Muskel- Knochen- und Gehirnfunktion.

Das Hormon wird hauptsächlich in den Hoden von den sogenannten Leydig'schen Zellen produziert, in kleinen Mengen auch in den Nebennieren. Testosteron ist verantwortlich für die Charakteristika des männlichen Körpers, für die tiefe Stimme und die Behaarung. Vom Lebensjahr an beginnen die Testosteronspiegel im männlichen Körper langsam zu sinken - und zwar um etwa ein bis zwei Prozent pro Jahr. Diese Phase wird auch als Andropause oder "Wechseljahre des Mannes" bezeichnet.

Es gibt verschiedene Theorien dazu. Eine zweite Theorie geht davon aus, dass durch den Größe der Prostata bei Männern Testosteronspiegel die eher weiblichen Östrogene in den Vordergrund geraten. Haben bereits nahe Verwandte eine benigne Prostatahyperplasie, so steigt auch das eigene Erkrankungsrisiko. Studien zeigen auch, dass Männer mit metabolischem Syndrom häufiger unter einem schnelleren Prostatawachstum leiden. Als metabolisches Syndrom bezeichnen Ärzte die Kombination aus Größe der Prostata bei Männern Übergewicht AdipositasDiabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen erhöhte Cholesterinwerte sowie Bluthochdruck.

Deshalb vermuten die Forscher, dass auch Fehlfunktionen des Immunsystems zur Entstehung der benignen Prostatahyperplasie beitragen können. Allerdings wächst die Prostata bei einigen Männern deutlich stärker als bei anderen. Allerdings ist der Anteil der beschwerdefreien Betroffenen in sogenannten Entwicklungsländern deutlich niedriger als Größe der Prostata bei Männern der westlichen Welt. Hierfür könnten Unterschiede in der Ernährung und Lebensführung jedoch mitverantwortlich sein.

Diese Anzeige Größe der Prostata bei Männern von der Redaktion gepflegt. Hier werden pflanzliche Wirkstoffe angezeigt, die naturheilkundlich oder laut Schulmedizin bei diesem Krankheitsbild angewandt werden können.

Die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Wirkstoffe können sich in der Extrakt-Form und in der Herstellung unterscheiden. Jegliche verfügbaren Informationen dienen auf DocJones. Ab wann wächst die Prostata und warum? Geschrieben von Redaktion Zuletzt aktualisiert am Alles zum Krankheitsbild.

Vorherige Seite Prostataoperation: Wie wird die Prostata operiert? Rechtlicher Hinweis. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!

Diese Heilpflanzen können helfen:. Diese Informationen ersetzen auch nicht die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker. Beliebteste Wirkstoffe. Meistgesuchte Medikamente.