Ergebnisse der TURP

Holmium Laser Operation der Prostata - Holep mit Auriga XL

Sei es aufgrund von Prostatitis Rötung auf dem Kopf

Es erfordert eine besondere Vorbereitung, Ergebnisse der TURP der der Patient verpflichtet ist, den Ergebnisse der TURP des Verfahrens gewissenhaft einzuhalten.

Die TURP ist eine Ergebnisse der TURP sehr wirksame therapeutische Option; Wie bei jeder Operation kann es Ergebnisse der TURP zu Komplikationen führen, die in manchen Fällen sogar unangenehm sind. Die Prostata oder Prostata sondern eine spezielle Flüssigkeit Prostataflüssigkeit genannt, die, mit anderen sekretierten beispielsweise das flüssige Produkt aus den Samenbläschen Vermischen und mit Spermatozoen, bildet die Samenflüssigkeit oder Samen.

Die Prostataflüssigkeit ist von entscheidender Bedeutung für die Spermien in den Hoden entstanden, weil es ihnen Nahrung, Schutz wenn und wenn Sie in der Vagina zu finden gibt, und eine erhöhte Beweglichkeit zu verbessern. Abbildung : Die wichtigsten Elemente des männlichen Genitalapparats. Die Hoden oder Didimi sind die männlichen Gonaden, dh die wichtigsten Fortpflanzungsorgane des Mannes.

Ihre Aufgabe ist es, männliche Spermien und Sexualhormone Testosteron zu produzieren. Die Harnröhre ist ein kleiner Kanal, der von der Blase ausgeht, durch den Penis das männliche Fortpflanzungsorgan verläuft und auf der Höhe der Eichel endet. Ein Nebenhoden und ein differentieller Gang sind zwei kleine Kanäle, die einen Hoden zuerst mit den Samenbläschen und dann mit der Ergebnisse der TURP verbinden.

In der Tat ist die Erweiterung auf eine Vermehrung des Prostatagewebes aufgrund Obwohl sie keine infiltrative und metastatischen Kräfte einen bösartigen Tumor zu charakterisieren. Der Grund für einen solchen Ansatz ist durchaus verständlich: Es ist immer besser, zuerst mit den weniger grausamen und weniger riskanten Behandlungsmethoden zu versuchen.

Solche Umstände, die vorübergehend oder dauerhaft sein können, bestehen aus. Zur Vorbereitung auf die TURP in der Regel einige Tage zuvor durchläuft der Patient eine transurethrale Zystoskopiebei der der behandelnde Chirurg die genauen Abmessungen der Prostata Ergebnisse der TURP und die anderen Strukturen des Harnsystems beobachtet.

Am Ende des Eingriffs oder am folgenden Tag ist ein Arzt-Patienten-Gespräch geplant, bei dem alle für den Erfolg des chirurgischen Eingriffs notwendigen präoperativen Anweisungen beschrieben werden. Während des Interviews zwischen dem Chirurgen, der die Intervention durchführt oder einem qualifizierten Mitglied seiner Mitarbeiter Ergebnisse der TURP dem Patienten, wird der Patient informiert über:.

Für das Verfahren wird das Resektoskop verwendet, ein röhrenförmiges Instrument, das an einem Ende ein Licht, eine Kamera und eine Art Metallhaken aufweist, der elektrische Entladungen emittieren kann. In chronologischer Reihenfolge sind die Verfahrensschritte:.

Von einem Anästhesisten praktiziert, ermöglicht es dem Patienten, während der Operation keine Schmerzen zu spüren. Wenn es allgemein ist, schläft die operierte Person und ist völlig bewusstlos; wenn es jedoch spinal ist, ist die operierte Person bewusst, ist aber von der Hüfte abwärts völlig unempfindlich.

Neben Anästhetika ist es dem Anästhesisten auch möglich Antibiotika zu verabreichen, um das Infektionsrisiko zu reduzieren. Der Ergebnisse der TURP greift mit dem Resektoskop auf die Prostata zu, die durch die im Penis vorhandene Öffnung der Harnröhre eingeführt wird.

Offensichtlich ist das Ende des Instruments, das auf die Ebene der Prostata geschoben wird, dasjenige, das mit Licht, Kamera und Metallhaken ausgestattet ist und elektrische Entladungen aussendet. Dank Licht und Kamera des Resektoskops kann der Ergebnisse der TURP Arzt auf einem entsprechend angeschlossenen externen Monitor die Ergebnisse der TURP Position des Instruments sehen. Dadurch kann er sich extrem leicht "bewegen" und die überschüssige Prostata identifizieren, die eliminiert werden muss.

Sobald das abnormale Prostatagewebe detektiert ist, wird der elektrische Strom durch den Metallhaken in Betrieb gesetzt und beginnt, die überschüssigen Prostatateile zu "sezieren". Das Resektoskop erlaubt nicht, die präparierten Fragmente der Prostata zu extrahieren. Um dies zu tun, muss der Arzt das Instrument entfernen und einen Blasenkatheter an seinen Platz einführen, durch den in einer unmittelbar darauffolgenden Phase eine Lösung injiziert wird, die Glycin enthält.

Mit anderen Worten, es führt echte Waschungen durch. Obwohl gutartige Prostatahypertrophie und Prostatakrebs zwei unterschiedliche und nicht verwandte Zustände sind, ist es sehr wahrscheinlich, dass der Chirurg die Zellzusammensetzung der extrahierten Prostatafragmente Prostatabiopsie im Labor analysieren muss.

Während dieser Zeit überwacht das medizinische Personal den Patienten in seinen Vitalparametern BlutdruckHerzaktivität usw. Diese Katheter sind mit einem Sammelbeutel verbunden, so dass die Bedürftigen noch einige Aktivitäten des täglichen Lebens ausführen können.

Diese Störungen gelten als normal, wenn sie nicht länger als 4 Wochen dauern. Im Ergebnisse der TURP ist die Verbesserung schrittweise. Diese möglichen Komplikationen bestehen aus:.

B: Die beiden Instrumente sind einander sehr ähnlich. Sobald das überschüssige Gewebe fragmentiert ist, wird es in die Blase gedrückt und dann eliminiert. Die prostatische Verdampfung mit Laser beinhaltet auch die Verwendung einer Laserquelle, aber im Gegensatz zum vorherigen Fall erfolgt die Entfernung der überschüssigen Prostata durch Brennen. Dies führt zu einer signifikanten Verbesserung der Lebensqualität. Nachteile: Es sieht eine Krankenhausaufnahme und eine ziemlich lange Erholungsphase vor.

Es gibt "hastigere" alternative Verfahren. Einige Komplikationen sind sehr lästig und können die Lebensqualität der Patienten stark beeinträchtigen. Verwandte Themen: Hysterektomie, Entfernung der Gebärmutter Organtransplantation Ergebnisse der TURP, um ein Mann zu werden: wie es geht Organtransplantation: Diagnose und Behandlung von wartenden Patienten Transplantierbare Organe Vaginoplastie: was es ist und wie es gemacht wird Herzschrittmacher: Wie funktioniert es?