Körpertemperatur bei Prostatakrebs

Metastasiertes Prostatakarzinom: Entstehung, Untersuchung & Behandlung

Prostatitis Behandlungen für Forum

Auch mit experimentellen Verfahren wie der Kryotherapie und dem HIFU Ultraschall lässt sich Prostatakrebs lokal behandeln, die aber entsprechend der aktuellen S3-Leitlinie nur innerhalb wissenschaftlicher Studien anzuwenden sind. Im Idealfall sollten sie bei gleich guten Ergebnissen weniger Risiken und Nebenwirkungen haben als die bisherigen Standardmethoden, d.

Ob dies tatsächlich zutrifft, muss sich aber erst noch zeigen, sodass ihre Anwendung derzeit nur im Rahmen von Studien empfohlen wird. So gibt es beispielsweise zwar zahlreiche Untersuchungen, die meisten zur Kryotherapie, jedoch ist deren Aussagekraft eingeschränkt, unter anderem weil Langzeitergebnisse und der direkte Vergleich mit den genannten herkömmlichen Methoden noch ausstehen.

Aufgrund dieser mangelhaften Datenlage sind diese Verfahren experimentell, aber vor dem Hintergrund der fokalen Therapie zunehmend von Interesse. Sonden messen die Temperatur und ein Wärmekatheter schützt die Harnröhre. Nach dem Eingriff schwillt das geschädigte Gewebe an. So kommt es Körpertemperatur bei Prostatakrebs den meisten Patienten zu einer erektilen Dysfunktion ED. Andere Nebenwirkungen treten seltener auf. Der aktuellen S3-Prostatakarzinom-Leitlinie zufolge ist die Kryotherapie keine Alternative zu den Standardverfahren in der Erstbehandlung des lokal begrenzten Prostatakarzinoms, da keine sicheren wissenschaftlichen Studiendaten vorliegen, die den Einsatz rechtfertigen.

Auch zur Behandlung Körpertemperatur bei Prostatakrebs lokal fortgeschrittenen Prostatakarzinoms soll die Methode nicht eingesetzt werden. Denn es gibt Hinweise sowohl auf ihre Wirksamkeit als auch auf ihre Unterlegenheit, Körpertemperatur bei Prostatakrebs die wissenschaftlichen Daten für eine Therapieempfehlung nicht ausreichen. Zudem sind die Patienten über den Mangel an Langzeitergebnissen im Vergleich zu Standardbehandlungen zu informieren.

Ein mögliches Einsatzgebiet — allerdings mit experimentellem Charakter, über den der Patient informiert werden muss — ist bei Wiederauftreten Rezidiv des Tumors nach Strahlentherapie bei Patienten, die nicht operiert werden können.

Hier spricht man von einer Salvage-Kryotheraple engl. Die Abkürzung bedeutet hoch intensiver hoch energetischer fokussierter gebündelter Ultraschall englisch: high intensity focused ultrasound. Das zwischen der Schallquelle und dem Ziel Körpertemperatur bei Prostatakrebs wie auch das umliegende Gewebe werden hingegen kaum belastet.

Im Vergleich zur Kryotherapie schwillt das geschädigte Gewebe für längere Zeit nach dem Eingriff an, sodass der Blasenkatheter länger verbleiben muss. Zudem kommt es häufiger Körpertemperatur bei Prostatakrebs Harninkontinenz, aber auch weniger oft zur erektilen Dysfunktion. Andere Nebenwirkungen sind gleichfalls seltener, eine Nervenschonung ist eher möglich.

Sie soll auch nicht zur Behandlung des lokal fortgeschrittenen Prostatakarzinoms eingesetzt werden. In beiden Fällen reichen die Daten für eine Therapieempfehlung nicht aus. Der Patient sollte aber zuvor über den experimentellen Charakter dieser Behandlung und über die anderen Therapiemöglichkeiten informiert werden.

Zudem wird auf das Fehlen von Langzeitergebnissen hingewiesen. Eine solche Hyperthermie wurde bislang nur in einigen Studien bei lokal fortgeschrittenem Prostatakrebs eingesetzt, sodass es entsprechend nur wenige Daten zu Ergebnissen und Nebenwirkungen gibt.

Körpertemperatur bei Prostatakrebs der aktualisierten deutschen S3-Leitlinie zum Prostatakrebs ist die Hyperthermie ein experimentelles Verfahren, weil sich ihr Wert mangels Studien, vor allem mit vergleichenden Untersuchungen, noch nicht sicher beurteilen lässt. Sie soll Körpertemperatur bei Prostatakrebs weder allein zur Erstbehandlung des lokal begrenzten Prostatakarzinoms noch zur Körpertemperatur bei Prostatakrebs des lokal fortgeschrittenen Prostatakarzinoms angewendet werden.

Bei lokal fortgeschrittenem Prostatakarzinom soll eine Protonen-Therapie nur innerhalb klinischer Studien durchgeführt werden. Diese Verfahren gelten noch als experimentell und haben eine fokale Therapie zum Ziel, also die gezielte Zerstörung eines einzelnen Krebsherds unter Schonung der restlichen Prostata und der Erektionsnerven.

Diese Verfahren bieten die Möglichkeit, alternativ Körpertemperatur bei Prostatakrebs aktiven Überwachung active surveillance eine mögliche Übertherapie des lokal begrenzten Prostatakrebses mit niedrigem Progressionsrisiko auch im Hinblick auf Körpertemperatur bei Prostatakrebs Nebenwirkungen zu umgehen.

Die photodynamische Therapie PDT wird gleichfalls bereits erfolgreich Körpertemperatur bei Prostatakrebs anderen Krankheiten eingesetzt. Hierbei injiziert man eine Substanz in eine Vene oder direkt in die Prostata. Der Wirkstoff reichert sich im Tumor an und schädigt diesen, sobald er mit Licht einer hochenergiereichen geeigneten Wellenlänge Laser über eine in die Prostata eingeführte Laser-Faser aktiviert wird.

Eine solche Substanz nennt man Photosensibilisator, weil sie die Zellen gegen Licht empfindlich Körpertemperatur bei Prostatakrebs. Für die Körpertemperatur bei Prostatakrebs einer fokalen Therapie sollten unbedingt folgende Kriterien erfüllt sein:.

Umfangreiche Aufklärung des Patienten zum experimentellen Charakter dieser Therapieform, auch und gerade nach vorherigen operativen Eingriffen an der Prostata. Darüberhinaus sollte ein solcher Eingriff nur in einer mit der neuen Methode vertrauten Einrichtung erfolgen, wo bereits ausreichende Erfahrung besteht. Chaussy CG et al. Update Urologe ; Langversion 5.

Michel, Körpertemperatur bei Prostatakrebs. Mottet, N. Für Fachkreise. Geben Sie die Begriffe ein, nach denen Sie suchen. Weitere lokale Therapiemöglichkeiten beim Prostatakrebs Prostatakarzinom Auch mit experimentellen Verfahren wie der Kryotherapie und dem HIFU Ultraschall lässt sich Prostatakrebs lokal behandeln, die aber entsprechend der aktuellen S3-Leitlinie nur innerhalb wissenschaftlicher Studien anzuwenden sind.

HIFU-Therapie Die Abkürzung bedeutet hoch intensiver hoch energetischer fokussierter gebündelter Ultraschall englisch: high intensity focused ultrasound. Für die Erwägung einer fokalen Therapie sollten unbedingt folgende Kriterien Körpertemperatur bei Prostatakrebs sein: Umfangreiche Aufklärung des Patienten zum experimentellen Charakter dieser Körpertemperatur bei Prostatakrebs, auch und gerade nach vorherigen operativen Eingriffen an der Prostata.

Urologe ; Rübben H Hrsg. Auflage, Springer Medizin Verlag, Heidelberg