Nach dem Entfernen des Prostatatumors

Mangoworm - Horror

Als für Prostata behandelt zu werden

Eine Diät nach einer Operation zur Entfernung des Adenoms beinhaltet ein spezifisches Menü, das aus dem physiologischen Zustand nach der Operation besteht. Die strikte Einhaltung von Expertenratschlägen verkürzt die Rehabilitationszeit und ermöglicht Ihnen eine nach dem Entfernen des Prostatatumors Rückkehr zu Ihrem normalen Lebensstil.

Vor der Entlassung aus dem Krankenhaus muss der Urologe neben den Empfehlungen zur täglichen Routine und körperlichen Anstrengung dem Patienten die Grundprinzipien einer ausgewogenen Ernährung erklären:. Trotz strenger Einschränkungen kann die Speisekarte schmackhaft und abwechslungsreich zubereitet werden, wenn richtig gegart, verwendet und kombiniert werden darf.

Studien zufolge ist mageres Geflügel für Männer vorteilhafter als Rind und Schwein. Bevorzugter Diäthase, Kaninchenfleisch. Wärmebehandlung - Rösten, Kochen, Schmoren. Proteinfutter wird vorzugsweise am Morgen konsumiert. Kartoffeln, Karotten, Nach dem Entfernen des Prostatatumors, Kohl, Gurken, Zucchini - die wichtigsten Gemüse, aus denen das erste und zweite Geschirr in der postoperativen Zeit vorbereiten.

Gemüse kann gebacken, geschmort oder gekocht werden. Salate vom Grünen und frisches oder gebackenes, gekochtes Gemüse mit Sauerrahm oder Pflanzenöl wirken als Beilage. Gut, frische Säfte aus einer Gemüsemischung zu trinken. Das wertvollste Gemüse ist Tomate. Tomaten nach dem Entfernen des Prostatatumors viele Vitamine, Antioxidantien, Antitumor Lycopin. Aus dem gleichen Grund sollten Spinat und Sauerampfer begrenzt oder aus der Nahrung eliminiert werden.

Knoblauch, Senf, Nach dem Entfernen des Prostatatumors, Pastinake haben entzündungshemmende und antibakterielle Wirkungen, aber sie sollten einige Tage nach der Operation allmählich in die Nahrung aufgenommen werden, wobei auf den Allgemeinzustand zu achten ist.

Hülsenfrüchte - eine Quelle von pflanzlichem Protein. Reich an Nährstoffen, reduzieren das Risiko der Neubildung von Pathologie, aber es ist ratsam, ihre Verwendung allmählich zu beginnen, die Reaktion des Körpers zu hören. Sie enthalten Antioxidantien, Vitamine und Mineralien, die für intensive Stoffwechselprozesse notwendig sind. Jede saisonale oder frisch gefrorene Frucht ist hilfreich.

Aus Früchten und Milchprodukten können Sie köstliche, leichte und nahrhafte Cocktails zubereiten. Fisch und Meeresfrüchte Shrimps, Muscheln sind reich an leichten Proteinen, ungesättigten Fettsäuren insbesondere Omega-3die eine entzündungshemmende Wirkung haben, das Immunsystem stärken. Aber es gibt Einschränkungen - der Fisch sollte nicht salzig sein, besonders bei Urolithiasis oder Gicht. Nützlich gebackener und gedünsteter Fisch, Sie können die ersten Gerichte daraus zubereiten oder Sandwiches mit einer dünnen Schicht Butter und einem Stück leicht gesalzenem Lachs oder Lachs zubereiten.

Die richtige Wahl ist artesisches, ökologisch gereinigtes, nicht kohlensäurehaltiges Mineralwasser. Nach dem Entfernen des Prostatatumors Gesamtmenge, die pro Tag verbraucht wird, berücksichtigt die Flüssigkeit, die ein Teil der gekochten Nahrung, des Gemüses und der Früchte ist. Um ein Gefühl der Übelkeit durch Wasser nicht zu spüren, ist es ratsam, in kleinen Schlucken zu trinken. Um die Flüssigkeitsmenge zu kontrollieren, können Sie kleine Sportflaschen benutzen, diese am Morgen füllen und tagsüber trinken.

Fermentierte Milchprodukte stärken die Immunität, sättigen den Körper mit Proteinen, enthalten Probiotika, hemmen das Wachstum gefährlicher Mikroflora. Es ist ratsam, Kefir, Joghurt, Joghurt, vor allem hausgemachte zu trinken. Eines der Probleme, die nach der Entlassung aus dem Krankenhaus nach der Operation zur Entfernung des Prostataadenoms auftreten, ist die Harninkontinenz. Aber es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass der Trinkmodus nicht begrenzt werden kann.

Empfohlene Körperübungen zur Stärkung der Muskeln, die den Harnrückhalt gewährleisten. Es ist notwendig zu versuchen, den Urin für ein paar Sekunden unter Spannung zu halten. Die Einhaltung von Nach dem Entfernen des Prostatatumors und Ratschlägen in Bezug auf Ernährung und eine nach dem Entfernen des Prostatatumors Lebensweise wird dem Patienten helfen, die Rehabilitation und die Rückkehr an die Arbeit und ein vollwertiges Sexualleben zu beschleunigen.

Bei Männern über 40 ist die Diagnose eines Prostataadenoms häufig. Eine ausgewogene Ernährung kann nicht nur die Krankheit verhindern, nach dem Entfernen des Prostatatumors auch die Behandlung beschleunigen. Nach den Empfehlungen des Arztes können Sie die Rehabilitationsphase beschleunigen.

Wenn es Anzeichen gibt, kann der Arzt über die Angemessenheit der Operation entscheiden. Wenn die Entfernung abgeschlossen ist, wird eine Diät verschrieben, um die Rehabilitation zu erleichtern. Es wird nach der Operation des Prostataadenoms empfohlen, die Menge an verbrauchtem Fett, insbesondere tierischen Nach dem Entfernen des Prostatatumors, zu reduzieren. Für das normale Funktionieren aller Körpersysteme notwendig Pflanzenfette. Nach dem Entfernen des Prostatatumors ist besser in das Frühstück zu integrieren.

Gemüse kann frisch gemacht werden. Sie sind reich an Mineralien und Vitaminen. Genug 1 Tasse zum Frühstück. Hülsenfrüchte verhindern Rückfälle. Ödeme können den Stuhlgang stören. Daher ist es wichtig, eine ausgewogene Ernährung zu essen. Die Diät wird für jeden Patienten individuell ausgewählt, wobei der Grad der Vernachlässigung der Pathologie, der Allgemeinzustand des Patienten und seine Geschichte berücksichtigt werden. Es wird empfohlen, gereinigtes und nach dem Entfernen des Prostatatumors kohlensäurehaltiges Wasser zu trinken.

Um sich vom Wasser aus nicht krank zu fühlen, müssen Sie in kleinen Schlucken trinken. Von Kaffee und Schwarztee ist besser abzulehnen zugunsten von Kompott, Gelee. Gesalzener Fisch wird nicht empfohlen. Sie können Suppen kochen, Sandwiches mit ein wenig Butter machen. Die Ernährung sollte zumindest nicht die Situation nach dem Entfernen des Prostatatumors der Gesundheit verschlimmern, sondern maximal - zu einem der Elemente des therapeutischen Prozesses werden.

Hülsenfrüchte Dies sind Bohnen, Linsen, Bohnen. In die Ernährung mit Vorsicht aufnehmen - in Abwesenheit von Blähungen und chronischen Erkrankungen des Verdauungstraktes. Pflanzliches Protein verhindert Adenom. Grüner Tee. Es enthält Catechine, die leicht in die Drüse eindringen. Sie aktivieren die Testosteronsekretion. Diese Prozesse stoppen die Entzündung. Die Rehabilitation dauert weniger Zeit und wird ohne Komplikationen vergehen.

Meeresfrüchte - Sardellen, Tintenfisch, Garnelen, Sardinen. Sie erhöhen den Gehalt an Antioxidantien im Blutplasma, aktivieren das Immunsystem. Fermentierte Milchprodukte. Lieber Sauerteig kaufen. Die saure Umgebung hemmt pathogene Flora und aktiviert Entzündungen.

Eine solche Ernährung nach der Entfernung des Prostataadenoms hilft einem Mann, sich viel schneller zu erholen. Nach der Operation helfen die Prostatadrüsen von Obstbäumen und Gemüse, die Verdauung zu verbessern und stagnierende Prozesse zu verhindern.

Produkte, die Gas und Verstopfung verursachen, werden nicht empfohlen. Um Magensaft besser entwickelt ist, müssen Sie kleine Portionen essen, aber etwa 6 mal am Tag. Feste Fette fördern den Stoffwechsel nicht.

Der Verdauungstrakt ist schwieriger mit seinen Funktionen zu bewältigen, da der Körper mehr Energie und Zeit für die Entsorgung von festen Fetten benötigt. Einige Studien deuten sogar darauf hin, dass tierisches Protein bösartige Neoplasmen an der Prostata provoziert. Essen nach der Entfernung von Prostataadenom verbessert den Zustand von gesunden Männern.

Damit die Wunde nach der Operation der Prostatadrüse schneller abheilt, müssen Sie die Belastung der Speiseröhre und des Harnsystems reduzieren. Nach der Entlassung klagen die Patienten oft über Harninkontinenz. Aber die tägliche Norm des Wassers aufzugeben ist unmöglich. Sie müssen körperliche Übungen durchführen, um die Muskeln zu stärken, die helfen, den Urin zu halten.

Versuche dazu einige Sekunden lang Urin zu halten. Eine allmähliche Zunahme der Übung und Intensität hilft, die Muskeln zu stärken und die Schwere der Inkontinenz zu reduzieren.

Indem Sie sich an einfache Empfehlungen halten, können Sie die Rückkehr zu einem vollen Leben beschleunigen. Erkrankungen der männlichen Genitalorgane sind sehr häufig und gefährlich. Prostataadenom ist eine Krankheit, die durch langsames gutartiges abnormales Wachstum von Prostatazellen gekennzeichnet ist. Die wichtigste Behandlungsmethode ist die chirurgische Entfernung der Nach dem Entfernen des Prostatatumors.

Nach Entfernung des Adenoms nimmt die Schwere der Symptome um Jahre ab, jeder zehnte Mann muss erneut operiert werden. Die postoperative Phase ist sehr wichtig für die Genesung. Im Krankenhaus ist der Mann Tage. Während dieser Zeit besteht der Eingriff darin, den Blasenkatheter zu waschen, der vor der Entfernung des Prostataadenoms eingesetzt wurde, und 3 Tage nach der Operation wird er entfernt. Manipulation verhindert die Bildung von Blutgerinnseln in den Harnorganen. Ärzte verschreiben antibakterielle Behandlung, nach dem Entfernen des Prostatatumors entzündliche Prozesse nach Resektion von Prostataadenom und die Prävention von bakteriellen Komplikationen zu beseitigen, Blut und Urin Indikatoren überwachen soll.

Es ist erlaubt, am dritten Tag nach der chirurgischen Behandlung aufzustehen. Die zweite Stufe der Therapie ist zu Hause. Es dauert Monate. Für Männer ist diese Zeit sehr schwierig, da es keine Kontrolle durch das medizinische Personal gibt und es notwendig ist, alle Verordnungen verantwortungsvoll durchzuführen und Essen zu organisieren. Die Diät nach der Entfernung des Prostataadenoms für den Patienten ist der schwierigste und problematischste Punkt bei den Verabredungen, da es notwendig ist, viele schmackhafte, aber schädliche Produkte aufzugeben, das Volumen der Portionen zu verändern und sich an die Art der Nahrungsaufnahme zu halten.

Die ersten Wochen nach der chirurgischen Behandlung von Prostataadenom bei Männern können die folgenden Symptome auftreten:.