Prostata-Behandlung mit Blutegeln

Blutegel und Krampfadern

Torrent Prostata-Massage

Was haben die Brennnessel, der Blutegel und die Spanische Fliege gemeinsam? Der Blutegel saugt Schadstoffe direkt aus entzündeten Venen und das aus dem Gift der Spanischen Fliege hergestellte Cantharidenpflaster bewährte sich besonders zur Ableitung von Toxinen über das Lymphsystem. Jede der klassischen natürlichen Ausleitungsverfahren besitzt ihre ganz speziellen Einsatzgebiete.

Erfahren Sie hier mehr über die Methoden und Anwendungsmöglichkeiten der Blutegel. Bei der Blutegel-Therapie setzt der Therapeut speziell für die medizinische Anwendung gezüchtete Egel Hirudo officinalis punktgenau auf die Haut über den erkrankten Körperbereichen. Beim Saugen sondern die heilsamen Tierchen zahlreiche entzündungs- und gerinnungshemmende Enzyme in die Wunde ab, v. Hirudin, Calin, Eglin und Hyaluronidase. Schon zu Anfang des Tote Egel müssen sofort entfernt werden, da sie unter Umständen zum Tod anderer Tiere führen.

Zu einer Blutegelbehandlung sollten Sie ausreichend Zeit mitbringen. Zudem dürfen Sie vorher nur wenig trinken und sollten Ihre Blase entleert haben. Der Therapeut fängt vorsichtig mit ein bis zwei Egeln an. Meist werden maximal vier Blutegel gleichzeitig auf die Haut gesetzt. Um ihren Appetit anzuregen, wird vorher die Haut etwas angeritzt. Dann sucht sich das Tierchen schnell seine Nahrungsquelle und verleibt sich etwa 20 Milliliter Blut ein.

Nachdem das Tier sich festgesaugt hat, wird es mit Zellstoff abgedeckt. Wenn Prostata-Behandlung mit Blutegeln der Egel vollgesaugt hat, löst er sich von selbst ab. Ein Egel kommt nur einmal in seinem Leben zum Einsatz. Blutegel Prostata-Behandlung mit Blutegeln keine Verdauungsenzyme und halten das aufgesaugte Blut mit Hilfe ihres Speichelsekrets Hiruduin monatelang flüssig. Damit sind beste Voraussetzungen für das Überleben von Erregertypen gegeben, die mit dem Prostata-Behandlung mit Blutegeln aufgenommen werden und Prostata-Behandlung mit Blutegeln übertragbar wären.

Die zuletzt genannte Möglichkeit ist aber für den Blutegel eher qualvoller. Manche Egelfarmen, die die Tiere für die Medizin züchten, bieten aber auch an, die Egel zurückzunehmen. Die Bissstelle blutet noch Prostata-Behandlung mit Blutegeln zu Prostata-Behandlung mit Blutegeln Stunden weiter nach, was erwünscht ist. Die Erfolge stellen sich erstaunlich rasch ein, so die Experten. Die Saugstelle wird mit einem sterilen Mulltupfer verbunden; nach der Behandlung mit Blutegeln müssen Sie rund sieben Stunden ruhen.

Der erste Verbandswechsel erfolgt nach 24 Stunden, nach rund einer Woche dürfen die Stellen zum ersten Mal wieder mit Wasser in Berührung gebracht werden.

Prostata-Behandlung mit Blutegeln nach Aufwand kostet eine Blutegel-Behandlung zwischen 30 und Euro. Krankenkassen übernehmen die Kosten nur nach vorheriger Absprache. Die Therapie ist gut verträglich.

In seltenen Fällen kommt Prostata-Behandlung mit Blutegeln zu Juckreiz und Rötungen. Achtung: Die Blutegeltherapie kann nur Prostata-Behandlung mit Blutegeln ärztliche oder heilpraktische Anweisung hin erfolgen, denn sie darf nicht bei allen Erkrankungen eingesetzt werden.

Nicht ratsam ist die Therapie etwa bei Krankheiten, die mit einer gestörten Blutgerinnung oder einer höheren Blutungsneigung einhergehen. Wie bei jeder Behandlungsmethode können auch bei der Prostata-Behandlung mit Blutegeln unter bestimmten Voraussetzungen Komplikationen auftreten. Diese beschränken sich jedoch auf unerwünschte starke Nachblutungen, kleinere Narben, allergische Reaktionen oder Eiterungen.

Ebenso kann es aber auch durch Unachtsamkeit zu Unfällen kommen. So kam es schon vor, dass in manchen Fällen die Nachblutung nicht zu stillen war oder ein Blutegel in die Nasenlöcher beziehungsweise in den Anus des Patienten eindrang und dort gefährliche innere Blutungen verursachte. Die Blutegeltherapie darf nur auf ärztliche oder heilpraktische Anweisung hin erfolgen, da sie nicht bei jedem Krankheitsbild angewendet werden darf.

Nicht ratsam ist eine Blutegeltherapie bei Krankheiten, die mit einer gestörten Blutgerinnung oder einer erhöhten Blutungsneigung einhergehen. Auch bei arteriellen Verschlusskrankheiten, zum Beispiel Raucherbeinen, sollte auf die Egelmethode verzichtet werden. Bei frisch operierten Patienten wird zur vorsichtigen Verwendung von Blutegeln geraten, da im Zusammenhang mit der Blutegelbehandlung Nachblutungen im Operationsgebiet beobachtet worden sind.

Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Inhalt Inhaltsverzeichnis. Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein. Hinweis zum Datenschutz. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK.