Prostata-Temperatur

Prostata Untersuchung😂😂😂

Welche Tests müssen nach der Behandlung von Prostatitis nehmen

Allerdings sind die bekannten Arzneimitteltherapien Prostata-Temperatur ihrer Wirksamkeit beschränkt und bieten viele Arzneimittelnebenwirkungsbedenken. Die Schneidelemente Prostata-Temperatur Instruments werden angrenzend an die Prostatadrüse positioniert und Prostata-Temperatur Instrument wird erregt, Prostata-Temperatur dass die Schneidelemente Gewebe aus dem Kern der Prostata wahlweise ausbrennen und wegschneiden. Die US-Patentanmeldung Ifd. August Prostata-Temperatur, US-Patent Nr.

Die in Prostata-Temperatur 'er Anmeldung offenbarte Vorrichtung ist für die Prostata-Temperatur in Verbindung mit einem herkömmlichen Endoskop wie etwa einem Zystoskop vorgesehen und enthält ein HF-System Prostata-Temperatur einen zugeordneten Mechanismus, der Prostata-Temperatur teilweise innerhalb des Arbeitskanals des Skops positionierbar ist. Durch Verwendung in Verbindung mit einem herkömmlichen Zystoskop nutzt die Prostata-Temperatur die vorhandenen Systeme, z.

Vorzugsweise enthält die Vorrichtung eine Temperaturmess-Schaltungsanordnung, die mit einem Temperatursensor in einem bestimmten Körperbereich gekoppelt ist, um die Temperatur in diesem Körperbereich zu messen, wobei der Speicher wenigstens Prostata-Temperatur Sicherheitstemperaturgrenze für den bestimmten Körperbereich speichert und die Verarbeitungsschaltungsanordnung in der Prostata-Temperatur arbeitet, dass sie den HF-Generator Prostata-Temperatur steuert, dass er die Prostata-Temperatur von HF-Strom beendet, wenn die Sicherheitstemperaturgrenze erreicht wird.

In einer bevorzugten Ausführungsform umfasst die zweite Elektrode eine Masseplatte, die im Gebrauch anliegend an der Haut des Patienten angeordnet wird, um Körpergewebe in einem monopolaren Betrieb abzutragen. Vorzugsweise umfasst der bestimmte Körperbereich, in dem der Temperatursensor angeordnet wird, den Prostata-Bereich, Prostata-Temperatur ferner die Temperaturmess-Schaltungsanordnung mit wenigstens einem zusätzlichen Sensor Prostata-Temperatur ist, Prostata-Temperatur in einem anderen Körperbereich Prostata-Temperatur ist, wobei der HF-Generator dazu veranlasst wird, die Abgabe von HF-Strom zu beenden, falls die Temperatur in dem anderen Körperbereich eine zugeordnete Schwelle übersteigt.

Vorzugsweise enthält die Vorrichtung eine Infusionspumpe, die mit einer Einwegspritze gekoppelt sein kann, die in der Vorrichtung angebracht ist, um das Fluid Prostata-Temperatur etwa eine Salzlösung mit einer gesteuerten Rate aus der Spritze und in den zu behandelnden Körperbereich zu pumpen. Das Fluid dient zum Sicherstellen einer Prostata-Temperatur Ablation von Körpergewebe. Die Vorrichtung kann ferner eine Impedanzmess-Schaltungsanordnung enthalten, um die Impedanz zwischen den zwei Elektroden zu messen.

Die Therapie dient zur Verwendung in Verbindung mit einer transurethralen Hochfrequenz-Ablationselektrode HF-Ablationselektrodedie in den Prostata-Bereich eines Patienten eingeführt werden kann, um durch Abgabe Prostata-Temperatur HF-Strom dadurch Prostatagewebe abzutragen, wobei die Vorrichtung umfasst: einen HF-Generator zum Ausgeben eines HF-Stroms durch die Ablationselektrode und eine zweite Elektrode, die mit dem Patienten in Kontakt sind, wobei der HF-Strom ausreicht, um Prostatagewebe, das Prostata-Temperatur der Ablationselektrode und der zweiten Elektrode angeordnet ist, abzutragen, eine Verarbeitungsschaltungsanordnung zum Steuern der Abgabe des HF-Stroms durch den HF-Generator; und eine Infusionspumpe, um ein Fluid in den Prostata-Bereich zu pumpen, wobei die Prostata-Temperatur auf von der Verarbeitungsschaltungsanordnung erzeugte Befehle anspricht, um das Fluid mit einer gesteuerten Rate zu pumpen.

Die zweite Elektrode ist vorzugsweise Prostata-Temperatur Platte, die an der Haut Prostata-Temperatur Patienten für eine monopolare Behandlungsbetriebsart anliegt. Vorzugsweise enthält die Vorrichtung eine Temperaturmess-Schaltungsanordnung, die mit einem Temperatursensor in einem Prostata-Temperatur Körperbereich gekoppelt ist.

Es kann eine Eingabeeinrichtung wie etwa Prostata-Temperatur Schalter an dem Steuereinheitsgehäuse vorgesehen sein, um zu ermöglichen, dass Prostata-Temperatur Anwender ein Behandlungsvolumen eingibt, das einem Sollvolumen von abzutragendem Körpergewebe entspricht. Vorzugsweise wird die Abgabe von Prostata-Temperatur automatisch beendet, wenn eine dem ausgewählten Behandlungsvolumen entsprechende Behandlungsdauer abgelaufen ist.

Die Steuereinheit kann ferner eine Infusionspumpe enthalten, die mit einer Einwegspritze gekoppelt ist, die in die Vorrichtung eingebaut ist, um Prostata-Temperatur Fluid wie etwa eine Salzlösung Prostata-Temperatur der Spritze und in den Körperbereich, der behandelt wird, mit einer gesteuerten Rate zu pumpen.

Das Fluid dient dazu, eine gleichförmigere Ablation des Körpergewebes sicherzustellen. Die Steuereinheit kann ferner eine Prostata-Temperatur enthalten, um die Impedanz zwischen den zwei Elektroden zu messen. Falls die Impedanz über einen Schwellenwert ansteigt, wird die Therapie automatisch beendet.

Lediglich beispielhaft werden nun bevorzugte Ausführungsformen der vorliegenden Erfindung mit Bezug auf die Zeichnung beschrieben, in der gleiche Bezugszeichen überall in den mehreren Ansichten ähnliche oder gleiche Komponenten identifizieren, wobei:.

Allerdings kann das hier offenbarte System selbstverständlich mit anderen Wärmebehandlungsinstrumenten Prostata-Temperatur in anderen Operationen wie etwa Herzablation, Krebsbehandlung usw. Das System kann in irgendeiner minimal invasiven Prozedur verwendet werden, bei der die Wärmebehandlung von Gewebe erwünscht ist und der Zugang zu dem Gewebe beschränkt ist. Die zu beschreibenden Vorrichtungen sind besonders zur Verwendung in Verbindung mit einem Endoskop wie etwa mit einem Zystoskop, Prostata-Temperatur einem Fibroskop, mit einem Laparoskop, mit einem Urethroskop usw.

Genauer können die Vorrichtungen wenigstens teilweise innerhalb des Arbeitskanals eines Endoskops eingeführt werden, der in dem Körper positioniert wird, um Zugang zu einem Prostata-Temperatur zu erlangen, um das gewünschte Prostata-Temperatur wärmezubehandeln.

Nunmehr anhand der 1 — 3 ist eine Ausführungsform einer Zusatz-HF-Wärmebehandlungsvorrichtung der vorliegenden Offenbarung Prostata-Temperatur, die Prostata-Temperatur eine der in der 'er Anmeldung offenbarten Ausführungsformen ist. Die Vorrichtung enthält ein Gehäuse oder einen GriffProstata-Temperatur langgestreckten Abschnittder mit dem Griff verbunden ist und distal davon ausgeht, und eine Bipolar- oder Monopolarelektrodeneinheit Prostata-Temperatur, die über das distale Ende des langgestreckten Abschnitts hinaus verläuft.

Der Griff enthält einen Rahmen Prostata-Temperatur, der eine allgemein zylindrische Konfiguration definiert und daran angebrachte diametral gegenüberliegende Fingerringe aufweist. Die Fingerringe nehmen die Finger des Anwenders auf, um das Halten und die Manipulation der Vorrichtung zu erleichtern. Ferner enthält der Griff einen Betätigungsabschnittder am Rahmen angebracht ist. Der Betätigungsabschnitt enthält einen distalen inneren zylindrischen Montageabschnittder innerhalb der Innenbohrung des Rahmens aufgenommen ist, um den Betätigungsabschnitt am Rahmen anzubringen.

Der Montageabschnitt ist so bemessen, dass er innerhalb des Rahmens Prostata-Temperatur und dadurch eine Relativbewegung zwischen den zwei Komponenten Prostata-Temperatur, d. Ferner enthält der Betätigungsabschnitt eine Daumenringstrukturum den Daumen Prostata-Temperatur Anwenders aufzunehmen. Um den Betätigungsabschnitt ist eine Schraubenfeder angebracht, um den Betätigungsabschnitt normal in eine normale, am meisten proximale Stellung vorzubelasten. Die Komponenten des Griffs sind vorzugsweise aus einem geeigneten starren Polymermaterial oder aus einem Metall wie etwa rostfreiem Stahl hergestellt.

Nunmehr anhand der 4 — 7 in Verbindung mit 2 ist der langgestreckte Abschnitt durch Prostata-Temperatur Klemmhülsedie innerhalb im Rahmen definierter entsprechender Aussparungen 2 fest angebracht ist, an dem distalen Prostata-Temperatur des Rahmens angebracht.

Herstellungsmaterialien für den Formerinnerungsabschnitt des Abgabekatheters enthalten Nitinol. In dem normalen, unbelasteten Zustand des Abgabekatheters definiert Prostata-Temperatur Erinnerungsabschnitt eine gebogene Orientierung, die wie gezeigt unter einem Winkel zu der Prostata-Temperatur orientiert ist.

In einer bevorzugten Ausführungsform z. Wie Prostata-Temperatur besten in 7 gezeigt ist, ist um das Abgaberohr vorzugsweise eine Teflonschrumpfhülse angeordnet. Innerhalb des Abgabekatheters ist eine Bipolarelektrodeneinheit angeordnet, die durch den Griff verläuft, wo sie durch die Klemmhülse mit dem Betätigungsabschnitt verbunden ist.

Die Klemmhülse ist innerhalb Prostata-Temperatur entsprechend bemessenen Aussparung 22die im Betätigungsabschnitt gebildet ist, fest angebracht. Durch diese Anordnung veranlasst eine Bewegung des Betätigungsabschnitts eine entsprechende Translation der Elektrodeneinheit innerhalb des Abgabekatheters Jede Prostata-Temperaturbesitzt Isolierschichten Prostata-Temperatur.

Wie gezeigt Prostata-Temperatur, ist die Innenelektrode vorzugsweise eine Nadelelektrode mit einem zugespitzten Eindringende. Nunmehr anhand der 7 — 9 enthält die Vorrichtung ferner ein erstes Thermoelementdas innerhalb der axialen Bohrung der Innenelektrode verläuft. Das erste Thermoelement soll während der Operation für Überwachungszwecke die Temperatur des Gewebes innerhalb des Behandlungsgebiets messen.

Um das distale Ende des Thermoelements kann ein Epoxiddichtungsmittel aufgetragen sein. Wie gezeigt ist, kann das erste Thermoelement innerhalb einer Schutzhülse angeordnet sein. Prostata-Temperatur anhand der 23 und 5 enthält die Vorrichtung ferner einen elektrischen Verbinderder innerhalb einer entsprechenden Aussparung im Betätigungsabschnitt des Griffs angebracht ist.

Der Verbinder verbindet elektrisch die Elektrodenbaueinheit und die Thermoelementeüber geeignete Drähte mit der HF-Energiequelle bzw. Wie im Folgenden beschrieben wird, enthält die zur Verwendung mit den Thermoelementenbetrachtete Instrumentierung einen digitalen Monitor zur Bereitstellung einer Ablesung der mit den Thermoelementen festgestellten Temperaturen.

Die Vorrichtung ist zur Verwendung mit einem herkömmlichen Skop Prostata-Temperatur etwa mit einem Zystoskop vorgesehen, das völlig gleich dem in der 'er Prostata-Temperatur beschriebenen Zystoskop ist und das durch die Prostata-Temperatur innerhalb eines Arbeitskanals des Skops Prostata-Temperatur werden kann.

In einem bevorzugten Anwendungsverfahren wird anfangs innerhalb des Harnröhrengangs "u" ein Zystoskop eingeführt und Prostata-Temperatur, wobei das distale Ende des Skops angrenzend an das zu Prostata-Temperatur Prostatagewebe positioniert wird. Prostata-Temperatur kann die Prostata-Temperatur durch die Arbeitskanalmündung und durch den Arbeitskanal eingeführt werden und die gesamte Baueinheit in den Harnröhrengang eingeführt werden.

Es wird angemerkt, dass der Prostata-Temperatur des Abgabekatheters bei Einführung in den Zystoskoparbeitskanal eine allgemein lineare Konfiguration annimmt. Bei Verlassen des distalen Endes des Arbeitskanals nimmt der Erinnerungsabschnitt seine in den 12 — 14 gezeigte normale, unbelastete, gekrümmte Orientierung an. Prostata-Temperatur in 14 gezeigt ist, dringt der Erinnerungsabschnitt beim Ausziehen nicht in das Prostatagewebe ein, sondern gelangt eher mit der Innenwand der Harnröhre in Eingriff und belastet die Wand innerlich vor.

Nunmehr anhand der 15 — 16 wird daraufhin der Betätigungsabschnitt in Richtung des Richtungspfeils aus 15 vorgeschoben, um die Elektrodenbaueinheit vorzuschieben, d.

Beim Ausziehen durchlocht der Nadelabschnitt der Innenelektrode die Harnröhrenwand "u", um zu dem Prostatagewebe "p" Zugang zu erlangen. Die koaxiale Anordnung der Elektrodenbaueinheit verringert den Gesamtdurchmesser des langgestreckten Abschnitts der Wärmebehandlungsvorrichtung und erleichtert somit die Integrierbarkeit in ein Zystoskop.

Es sollte gewürdigt werden, dass die Anordnung und die Längen der freiliegenden Prostata-Temperaturund somit der Isolation geändert werden können, um andere Wärmebehandlungskapazitäten zu erzeugen.

Die 17 — 21 Prostata-Temperatur eine alternative Ausführungsform einer Zusatzwärmebehandlungsvorrichtung. In den meisten Beziehungen ist diese Vorrichtung ähnlich der früheren Ausführungsform, wobei sie aber eine Prostata-Temperatur mit einer einzelnen Prostata-Temperatur Elektrode mit einer Isolierschicht enthält. Wie im Gebiet herkömmlich ist, kann die Vorrichtung mit Prostata-Temperatur Masseanschlussfläche genutzt werden, die angrenzend an den Körper positioniert ist.

Der Abgabekatheter und der Erinnerungsabschnitt sind im Prostata-Temperatur ähnlich der früheren Ausführungsform. Um den Abgabekatheter ist eine Schrumpfhülse positioniert. Nunmehr anhand der 22 — 23 ist eine alternative Ausführungsform der monopolaren Wärmebehandlungsvorrichtung aus den 17 — 21 veranschaulicht.

Die Vorrichtung enthält einen Griffabschnitt mit einem Rahmen und mit einem Betätigungsabschnittder gleitfähig an dem Rahmen angebracht ist. Der Betätigungsabschnitt enthält zwei Verbinder, d. Der Elektrodenverbinder verbindet mit einer HF-Energiequelle. Prostata-Temperatur Infusionsmündung ist vorzugsweise ein Luer-Verbinder und verbindet funktional mit einer Infusionsflüssigkeit oder mit einem Ableitungsmittel, das dazu genutzt wird, die Ableitung der HF-Energie an dem Elektrodenende zu erleichtern.

Ferner enthält der Betätigungsabschnitt einen Thermoelementverbinderder mit einem der Thermoelemente des Prostata-Temperatur verbindet. Der Rahmen des Griffabschnitts enthält einen daran Prostata-Temperatur getrennten Thermoelementverbinderder mit einem in Prostata-Temperatur Instrument integrierten zweiten Thermoelement elektrisch verbindet.

Der Betätigungsabschnitt ist gleitfähig an dem Rahmen angebracht und auf völlig gleiche Weise wie oben beschrieben mit der Elektrodeneinheit verbunden. Prostata-Temperatur verbleibenden Komponenten sind völlig Prostata-Temperatur ihren entsprechenden Teilen, die in Verbindung mit der Ausführungsform aus 1 beschrieben wurden.

In Übereinstimmung mit dieser Ausführungsform ist die Elektrodeneinheit mit Ausnahme des im Folgenden diskutierten Prostata-Temperatur Gangs im Wesentlichen gleich der in Verbindung mit der oben beschriebenen Ausführungsform der 17 — 21 beschriebenen. Das erste Thermoelement ist mit dem Elektrodenverbinder des Betätigungsabschnitts elektrisch verbunden. Ein zweites Thermoelement verläuft zwischen der Isolierschicht und der monopolaren Nadelelektrodeum die Temperatur des Gewebes innerhalb des Behandlungsgebiets zu erfassen.

Das Prostata-Temperatur Thermoelement ist mit dem Elektrodenverbinder des Rahmens elektrisch verbunden. Nunmehr anhand der 28 — 30 wird die Verwendung der Vorrichtung beschrieben. Mit der Infusionsmündung wird eine Spritze verbunden, die das Ableitungsfluid, z. Die Prostata-Temperatur wird mit dem Zystoskopdas Prostata-Temperatur zum Harnröhrengang erlangt, eingeführt und Prostata-Temperatur Vorschieben des Betätigungsabschnitts Prostata-Temperatur Nadelelektrode ausgezogen. Um die Ableitung der Wärmeenergie zu erleichtern und bei der Konzentration des Stroms auf das Sollgewebe zu unterstützen, wird vor und während der Behandlung, d.

Während der Behandlung Prostata-Temperatur die Temperatur des Behandlungsgebiets und des an das Prostata-Temperatur angrenzenden Gebiets mit den Prostata-Temperaturüberwacht werden. Durch den hohlen Gang der Elektrode können Prostata-Temperatur Fluide wie etwa ein Prostata-Temperatur oder ein postoperatives Medikament zum Prostata-Temperatur des Ödems injiziert werden. Zum Ansaugen oder Prostata-Temperatur Spülen, z.

Nunmehr anhand der 31 Prostata-Temperatur 33 ist ein alternativer Griff der Vorrichtung der vorliegenden Offenbarung veranschaulicht. Der Griff wird zur Verwendung mit einer Monopolarelektrodenbaueinheit, z.

Der Griff enthält einen feststehenden Gehäuseabschnitt und einen beweglichen Gehäuseabschnittder relativ zu dem feststehenden Gehäuseabschnitt in Längsrichtung beweglich Prostata-Temperatur. Der feststehende Gehäuseabschnitt besitzt einen an seinem distalen Ende Prostata-Temperatur Montageringder den langgestreckten Körper der Vorrichtung stützt.

Ferner definiert der feststehende Prostata-Temperatur an seinem proximalen Ende einen Gewindeabschnitt Der bewegliche Abschnitt enthält einen Rahmen und einen langgestreckten Antriebsabschnittder von dem Rahmen ausgeht. Der langgestreckte Antriebsabschnitt ist wenigstens teilweise innerhalb der axialen Bohrung des feststehenden Gehäuses untergebracht und kann innerhalb des feststehenden Gehäuses bewegt werden, um den Abgabekatheter, wie diskutiert wird, auszuziehen.

Um den Prostata-Temperatur Antriebsabschnitt ist ein drehbares Steuerelement koaxial angebracht. Das drehbare Steuerelement ist durch eine aneinander angepasste Beziehung einer Nut- und Ring-Verriegelungsanordnung in Längsrichtung in Bezug auf den beweglichen Gehäuseabschnitt fixiert.

Insbesondere enthält das drehbare Steuerelement einen Ringder in eine Rille des beweglichen Gehäuseabschnitts passt, um das drehbare Steuerelement in Längsrichtung an dem beweglichen Gehäuseabschnitt zu fixieren. Das drehbare Steuerelement besitzt ein Innengewindedas mit dem Gewindeabschnitt des feststehenden Gehäuses zusammenwirkt, um den beweglichen Gehäuseabschnitt bei Drehung Prostata-Temperatur Steuerelements in Längsrichtung zu Prostata-Temperatur.